0

Wolfsburg: Baku nicht mehr beim DFB

Ridle Baku wird sich zunächst einmal wieder voll auf den VfL Wolfsburg konzentrieren, denn der 23-Jährige wurde nicht für die Nationalmannschaft nominiert. Hansi Flick hat vorab mit ihm telefoniert, um ihm seine Entscheidung persönlich mitzuteilen.

Während der letzten Länderspielpause hat es sich bereits angedeutet, denn bei den WM-Quali Spielen gegen Lichtenstein stand Baku noch in der Startformation als Rechtsverteidiger. Mit einer Note von 5 war er alles andere als gut, sodass er beim 6:0 über Armenien nur auf der Bank saß und dann vor dem Island-Spiel sogar aus dem Kader gestrichen und vorzeitig nach Hause geschickt wurde. Hansi Flick hat ihn nun auch nicht für die nächsten Länderspiele auf dem Zettel, was er ihm persönlich am Telefon mitteilte.

„Hansi Flick hat mich und Ridle angerufen“, so VfL-Trainer Mark van Bommel, „er hat es erklärt.“ Über Einzelheiten des Gesprächs will der Trainer natürlich nicht sprechen, allerdings hat er damit die Gewissheit, dass Baku für ihn auch in der Länderspielpause greifbar sein wird. Die Tür ist keinesfalls geschlossen und so kann sich der Außenverteidiger über gute Leistungen im Verein wieder für die Nationalelf empfehlen. „Er macht es gut, mehr kann er nicht tun“, so van Bommel, der mit seinem Spieler fühlt: „Schade für Ridle, jeder will für sein Land spielen.“

Baku ist flexibel einsetzbar und kommt in Wolfsburg vor allem in der Offensive zum Einsatz. Beim DFB hätte er hingegen hinten rechts auf lange Sicht die besten Karten, doch hier kann der derzeit kaum Spielpraxis sammeln. Bei den Wölfen wird er auch weiterhin zu den Leistungsträgern gehören. Unter anderem konnte er gegen Hoffenheim zuletzt sein zweites Saisontor mit einem sehenswerten Schlenzer markieren. Am kommenden Samstag im Spiel gegen Gladbach dürfte er wohl wieder in der Startformation gesetzt sein. Für Flick ist natürlich weiterhin interessant, wie und vor allem wo Baku beim VfL aufläuft.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.