0

Leipzig: Halstenberg vor Comeback?

Marcel Halstenberg war eine der vieldiskutierten Personalien in diesem Sommer. Unter anderem wurde er immer wieder mit einem Wechsel zum BVB in Verbindung gebracht, doch nun ist er doch bei den Leipzigern geblieben. Trainer Jesse Marsch hatte dann zur Verletzung des Nationalspielers gesagt, dass dieser sich eine Kapselreizung im Knöchel zugezogen hat und schon bald wieder angreifen können werde. Doch daraus ist bis heute noch nichts geworden…

Die Vorbereitung der Leipziger im österreichischen Saalfelden ist mittlerweile schon zwei Monate her, doch Marcel Halstenberg hat für die Leipziger noch immer kein Spiel absolviert. Hinzu kommt, dass der mittlerweile 29-Jährige nicht einmal eine volle Trainingseinheit mit seinen Trainingskollegen absolvieren konnte. Eine leichte Knöchelblessur hat sich nun wohl zu einer ausgedehnten Verletzung entwickelt, genauer zu einer komplizierten Problematik im Sprunggelenk. Halstenberg kann sich noch nicht problemlos bewegen und kann daher nur leichte Reha-Übungen absolvieren.

Heißt im Klartext, dass die Leipziger noch einige Wochen auf die Rückkehr ihres Leistungsträgers warten müssen, denn selbst wenn die Verletzung weiterhin positiv verheilt, muss danach ein langsamer Aufbau erfolgen, der sich eine Weile hinziehen könnte. Der letzte Einsatz des Außenverteidigers liegt immerhin schon drei Monate zurück. Am 19. Juni stand er bei der EM beim Gruppenspiel gegen Portugal auf dem Feld und absolvierte sein neuntes Länderspiel. Dass die Verletzung womöglich auch Einfluss auf den nicht vollzogenen Wechsel zum BVB hatte, ist bis dato nicht bestätigt, wäre aber alles andere als überraschend…

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.