0

Gladbach: Iago mit verletzter Schulter

Beim 1:0 über die Gladbacher musste Augsburgs Linksverteidiger Iago mit einer Schulterverletzung vorzeitig vom Feld. Immerhin konnten die Fuggerstädter mittlerweile leichte Entwarnung geben. Demnach ist eine Operation nicht nötig, allerdings wird der Verteidiger für das anstehende Spiel am Sonntag gegen Freiburg wohl ausfallen.

Nach einem Foul von Gladbachs Louis Jordan Beyer fiel Iago sehr unglücklich auf seine linke Schulter. Der Gladbacher bekam die gelbe Karte, sein Gegenspieler wurde allerdings damit schon vor der Pause ausgewechselt. „Er ist auf die Schulter gefallen, da werden Untersuchungen stattfinden. Ich hoffe, dass es nur eine Prellung ist“, sagte Augsbugs Trainer Markus Weinzierl kurz nach Spielschluss.

Konkrete Aussagen zur Verletzung wollten die Augsburger nicht bekanntgeben, allerdings ist bereits durchgerutscht, dass Iago wohl keine Operation benätigt. Wie lange er dem FCA nun fehlen wird, hängt natürlich ganz von der Heilungsdauer und dem Verlauf ab. Fakt ist aber, dass er wohl zumindest beim anstehenden Spiel gegen Augsburg nicht mitwirken können wird. Das wird wohl die Startelf-Chance für Mads Pedersen. Der Däne wurde schon gegen Gladbach eingewechselt und hat dabei einen sehr guten Eindruck hinterlassen.  

Derweil haben die Augsburger auch einen Termin für ihre Mitgliederversammlung bekanntgegeben. Diese wird am 19. Oktober in der WWK-Arena stattfinden, nachdem aufgrund von Corona 2020 keine Versammlung stattfinden konnte. Damit werden in dieser Saison nun auch die Anliegen der Vorsaison genauer unter die Lupe genommen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.