0

Bayern: Boateng geht nach Lyon

Nun ist es also endgültig in trockenen Tüchern. Jerome Boateng wird die Bayern nach insgesamt 10 Jahren verlassen und sucht zum Ende seiner Karriere noch einmal eine neue Aufgabe. Der 32-Jährige unterschreibt in Frankreich einen Vertrag bei Olympique Lyon.

In diesem Sommer hörte man nicht mehr so viel von Boateng. Erst am letzten Tag der Transferperiode gab es dann doch wieder einige Meldungen. Lyon hat die Gespräche etwas intensiviert und so haben die Franzosen noch am Mittwoch den Zuschlag bekommen. Bei den Franzosen trifft der Innenverteidiger auf Peter Bosz, der zuvor die Dortmunder und Leverkusener trainiert hat. Sein Vertrag ist für die nächsten zwei Jahre bis 2023 gültig.

Beim Blick zurück gibt es natürlich unzählige Highlights in den 10 Jahren. Unter anderem wurde Boateng 2014 Weltmeister, gewann mit den Bayern zweimal die Champions League, zweimal den europäischen Super Cup, zweimal die Klub-WM, neunmal die deutsche Meisterschaften und fünfmal den DFB-Pokal. Kein Wunder, dass er in den Büchern der Bayern nie vergessen wird, auch wenn die Beziehung von Verein und Spieler in den letzten Jahren etwas gelitten hat. „Ich rate Boateng, den FC Bayern zu verlassen“, so Bayern-Präsident Uli Hoeneß noch im Mai 2019. Der Verteidiger aber blieb und konnte sich leistungstechnisch wieder derart steigern, dass die meisten ihn sogar gern bei der EM gesehen hätten, doch Jogi Löw berief ihn nicht mehr in den Kader.

Im April wurde dann vom Aufsichtsrat der FCB AG entschieden, dass der Vertrag von Boateng nicht über 2020/21 hinaus verlängert werden wird. Für Bayern, Hamburg und die Hertha absolvierte der Verteidiger 314 Spiele in der Liga mit nur 5 Treffern, stand in 85 Champions-League-Partien auf dem Feld und war in 47 Pokalspielen aktiv. In der Nationalmannschaft bestritt er insgesamt 76 Partien. Bleibt abzuwarten, wie er sich nun in seinem ganz neuen Umfeld etablieren wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.