0

Dortmund: Meunier infiziert

Das hätten sich die Dortmunder natürlich gerne erspart. Es wurde nun bekannt gegeben, dass sich Thomas Meunier mit dem Coronavirus infiziert hat. Was heißt das nun für den weiteren Verlauf der Vorbereitung beim BVB?

Immerhin konnten die Dortmunder nun bestätigen, dass der Belgier vor und nach dem Trainingslager in Bad Ragaz negativ getestet werden konnte. Das heißt, dass er sich nicht im Kreise der Mannschaft infiziert hat. „Nach den freien Tagen fiel der Test vor dem Einstieg in die Trainingswoche nun positiv aus“, so in der Mitteilung der Dortmunder. Der mittlerweile 29-Jährige hat sich nun in Quarantäne begeben es in der Mitteilung der Borussen. Der 29-Jährige habe sich nun in Isolation begeben. Damit verstärken sich die personellen Probleme der Dortmunder vor dem ersten Pflichtspiel DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden weiter. Bei Meunier war aber ohnehin noch nicht geklärt, ob er von Beginn an spielen würde, da er am Samstag das erste Mal trainieren konnte. Felix Passlack wird wohl seinen Platz einnehmen, nachdem dieser schon in den Testspielen immer wieder als Rechtsverteidiger eingesetzt wurde.

In der Abwehrzentrale und auf der linken Seite müssen die Dortmunder auf die Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou und Soumaily Coulibaly sowie auf Mats Hummels, U-19-Innenverteidiger Nnamdi Collins (Knieverletzung) und sehr wahrscheinlich Raphael Guerreiro (Wade) verzichten, was schon ein herber Schlag ist. Schulz kann auf der linken Seite ran, in der Mitte ruhen die wenigen Hoffnungen auf Emre Can, der aber aufgrund von Wadenproblemen noch nicht mit der Mannschaft trainieren konnte. Sein Partner wäre in dem Fall Manuel Akanji. Alternativen gibt es derweil dann nur noch im Amateur-Bereich mit den U-23-Akteuren Lennard Maloney und Antonios Papadopoulos, die in der Vorbereitung einen guten Eindruck machen konnten und sich so auch von Marco Reus ein Lob eingefangen haben: „Das sind super Jungs. Die Art und Weise, wie sie bei uns auftreten, trainieren und sich einbringen, ist stark. Wir sind froh, dass wir sie dabei haben. Möglicherweise sehen wir den einen oder anderen in Wiesbaden“, so der Routinier.  

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.