0

Leverkusen: Tapsoba verletzt

Diese Nachricht hätte man sich bei Bayer wohl gerne gespart. Der Europa-League Teilnehmer musste heute bestätigen, dass sich Innenverteidiger Edmond Tapsoba verletzt hat und damit den gesamten Saisonstart der Werkself verpassen wird.

Leverkusen bestätigte heute, dass sich der Nationalspieler von Burkina Faso bei einer individuellen Laufeinheit vor der Rückkehr nach Deutschland die linke Syndesmose gerissen hat. Der Verteidiger wurde bereits operiert und wird nun seine Reha in Leverkusen absolvieren. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison ist die erste Runde im Pokal am 7. August gegen Lok Leipzig, bevor es eine Woche später gegen Union Berlin in die neue Bundesliga-Saison geht. Diese Spiele wird Tapsoba wohl auf alle Fälle verpassen.

Der Verteidiger kam im Januar 2020 von Vitoria Guimaraes zu den Rheinländern und konnte sich schnell in der Startelf etablieren. In der letzten Saison stand er in insgesamt 31 Ligaspielen auf dem Platz, bestritt fünf Partien in der Europa League und drei weitere im DFB-Pokal. Die Leverkusener müssen sich nun überlegen, wie sie den Youngster in den kommenden Wochen ersetzen wollen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.