0

Hertha: Stürmer in Form

Bei den Berlinern herrscht aktuell gute Laune. Trainer Pal Dardai war mit dem 7:0 der Hertha im Testspiel gegen Oberligist MSV Neuruppin sehr zufrieden und zieht ein sehr positives Feedback nach dem Trainingslager. Natürlich konnten sich hier vor allem die Stürmer hervortun.

Es war nur ein Testspiel. Kein Wunder, dass Trainer Pal Dardai sich etwas aufregte, als Maxi Mittelstädt in der 64. Minute etwas ruppig zu Fall gebracht wurde. Der Oberligist ging ordentlich motiviert zur Sache, doch natürlich will man bei der Hertha keinen Ausfall riskieren. „Der Gegner hat ab und zu gegrätscht, und das mag ich nicht. Da kann etwas passieren, und das wollen wir nicht“, so Dardai nach dem Spiel, zeigte sich aber mit dem Trainingslager in der Fontane-Stadt komplett zufrieden: „Hotel, Platz, Gastfreundschaft – es war alles optimal. Wir haben gut gearbeitet. Niemand hat sich verletzt.“

Beim 7:0 wurden wie schon beim ersten Spiel gegen Schwarz-Rot Neustadt (16:0) zur Halbzeit bis auf Keeper Marcel Lotka alle Spieler gewechselt. In der ersten Halbzeit konnte sogar Davie Selke mit Toren überzeugen, jeweils nach Vorarbeit von Linksaußen Dennis Jastrzembski. Serdar, der von Schalke nach Berlin gekommen ist, überzeugte mit seinem Aufbauspiel vor den Treffern. Bei der Hertha soll er der neue Stamm-Achter werden und zeigte in dieser Partie schon, dass er zu mehr in der Lage ist, als er in der letzten Zeit bei den Schalkern gezeigt hat.

Nach dem Seitenwechsel traf Jhon Cordoba gleich doppelt und auch Dodi Lukebakio (60., 89.). war mit zwei Toren zur Stelle. Ein Sonderlob kassierten derweil die Youngster Kade (17), Werthmüller (20), Mittelfeldspieler Jonas Michelbrink (20) und besonders Innenverteidiger Linus Gechter (17), die alle eine erstklassige Leistung hingelegt haben. „Die Jungen“, sagte Dardai, „haben hier sehr gut mitgezogen.“

Nach dem anstrengenden Trainingslager können sich die Profis nun eineinhalb Tage erholen, bevor morgen schon in Berlin die nächste Einheit ansteht. Das nächste Spiel gibt es dann am kommenden Samstag beim Regionalligisten SV Babelsberg. Das wird dann unter anderem auch das zunächst letzte Testspiel von Arne Maier und Jordan Torunarigha sein, die zur Olympiade nach Tokio aufbrechen. Auch gegen Babelsberg wird dann zur Halbzeit wieder die komplette Mannschaft ausgetauscht.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.