0

Hertha: Auch Thiam kommt

Pablo Thiam war mit seinen 47 Jahren bisher als Nachwuchs-Chef des VfL Wolfsburg angestellt, wechselt nun zum 1. Juli aber zu Hertha BSC – und kann es „kaum erwarten“.

Insgesamt 18 Jahre war er bei den Wolfsburgern zu Gange. 2003 begann er hier als Spieler und wurde von 2008 bis 2009 als Assistent der Geschäftsführung ausgebildet. Anschließend agierte er als Leiter der U23 immerhin 9 Jahre bis 2ß18, bevor er seine Stelle als Sportlicher Leiter der VfL-Fußball-Akademie antrat. Nun also der komplette Wechsel des Arbeitgebers. Der ehemalige Kicker (1. FC Köln, VfB Stuttgart, Bayern, Wolfsburg), der seit Jahren schon in Berlin wohnt, wird bei Hertha Sportlicher Leiter der Akademie. Der Wechsel geht wohl auf die Kappe vom neuen Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic.

Thiam wird die Geschicke der Akademie in einer Doppelspitze zusammen mit Benjamin Weber in die Hand nehmen, der seit 2014 an der Spitze der Nachwuchsabteilung steht und nun als Leiter Akademie und Organisation fungieren wird. VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke bestätigte, dass Thiam zum 1. Juli seine Freigabe erhalten hat. „Ich verstehe, dass Pablo Thiam nach so langer Zeit etwas Neues machen möchte. Wir haben gut zusammengearbeitet“, so der Verantwortliche der Wölfe. Thiam selbst freut sich „sehr auf die Aufgabe bei Hertha BSC. Das ist eine spannende Herausforderung, die ich mit großer Lust und mit einem großartigen Team meistern möchte. Ich kann es kaum erwarten, im Juli loszulegen.“

Die Hauptaufgabe in Berlin wird für Thiam sein, als Nachwuchs-Chef die Ausbildung der Talente zu optimieren und neue Ansätze in der Akademie zu integrieren. Die Berliner schrauben derweil weiter an ihrem gesamten Team. „In Pablo Thiam erhalten wir für unseren Nachwuchsbereich einen absoluten Fachmann, der die erfolgreiche Arbeit aus den vergangenen Jahren in diesem Bereich fortsetzen wird“, so Bobic in der Hertha-Mitteilung vom Sonntag: „Mit seiner Erfahrung, aber auch seinen Ideen und frischem Input wird Pablo unsere Fußball-Akademie bereichern und in die Zukunft führen.“

Zuvor konnte Bobic bereits die Verpflichtung von Dirk Dufner (Kaderplaner) verkünden, der wie Thiam am 1. Juli bei Hertha beginnen wird. Zudem bringt Bobic von den Frankfurtern einige Leute mit, mit denen er schon länger erfolgreich gearbeitet hat. Dazu gehören unter anderem Babacar Wane als neuer Chefscout und auch Sebastian Zelichowski (Technischer Direktor), Matthias Borst (Leiter Spielkonzeption), Gabor Ruhr (Spielanalyst) sowie Thomas Westphal (Team-Manager).

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.