0

Bremen: Kapitäne von Board

Bei den Bremern steht spätestens nach dem Abstieg ein größerer Umbruch an. Schon länger war bekannt, dass die beiden auslaufenden Verträge von Theo Gebre Selassie und Niklas Moisander nicht mehr verlängern werden. Heute erfolgte dann auch die offizielle Bestätigung durch den Verein.

Damit verlassen beide Kapitäne die Nordlichter, wobei sie sich den Abgang wohl ganz anders vorgestellt hätten, als mit dem Abstieg in die 2. Liga. Nach insgesamt 41 Jahren im Oberhaus müssen die Grün-Weißen erstmals den Gang eine Etage tiefer antreten. Vor allem die beiden Routiniers hätten ihren Abgang natürlich gerne ganz anders gestaltet. „Leider war es ihnen nicht vergönnt“, so Sportchef Frank Baumann in einer Vereinsmeldung: „Wir können uns bei Niklas und insbesondere Theo für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft in den letzten Jahren nur bedanken.“

Kapitän Moisander kam im Sommer 2016 von Sampdoria Genua nach Bremen, sein Stellvertreter Gebre Selassie ist bereits seit 2012 und dem Wechsel von Slovan Liberec bei den Nordlichtern aktiv. In der Zwischenzeit wurde der Außenverteidiger mit seinen insgesamt 271 Partien sogar zum Spieler mit den meisten Einsätzen als Ausländer für die Bremer. Er überholte in dieser Rangfolge Legende Claudio Pizarro Anfang dieses Jahres. Im Kreise der Spieler wurden beide noch am Sonntag verabschiedet.

Moisander spielte mit den beiden niederländischen Topklubs Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar in der Champions League und Europa League, sprach nach dem Abstieg nun aber vom „bittersten Moment meiner Karriere“ und das gerade am Ende. Der 35-jährige Werder-Kapitän der vergangenen beiden Saison hofft, „dass der Verein so schnell wie möglich wieder in die 1. Liga aufsteigt“. Derweil will der finnische Nationalspieler seine Karriere aber noch nicht beenden. Bei Gebre Selassie überwiegt nach den vielen Jahren immerhin die Freude und auch „etwas stolz über meine neun Jahre im Verein. Ich habe mich vom ersten Moment an in Bremen wohlgefühlt und hatte nie das Bedürfnis, den Verein zu wechseln. Werder wird immer in meinem Herzen sein.“ Der 34-Jährige wird nun mit seiner Familie nach Tschechien zurückkehren.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner