0

Freiburg: Müller gegen Ex-Kollegen

Die Freiburger mussten am Wochenende eine ärgerliche Pleite gegen die Mainzer hinnehmen. Keeper Florian Müller zeigte zwar wieder einmal eine erstklassige Leistung, allerdings musste man sich am Ende in erster Linie über die vergebenen Torchancen ärgern.

Es war seine große Rückkehr nach Mainz. Keeper Florian Müller hinterließ dabei einen sehr guten Eindruck, war aber nach dem Spiel natürlich nicht zufrieden. „Das war eine ärgerliche Niederlage“, so der Torhüter des SC Freiburg nach der 0:1-Niederlage. Mit einer Note von 2 hat er selbst zwar eine gute Leistung gezeigt, doch davon kann man sich am Ende auch nicht viel kaufen. Gerade kurz vor Schluss war er noch entscheidend gegen den Mainzer Glatzel zur Stelle, doch im Nachschuss markierte Quaison das entscheidende 1:0 für die Mainzer, die damit einen echten Bigpoint im Klassenkampf setzen konnten.

„Es war ein Null-zu-Null-Spiel“, so der SC-Schlussmann: „Oder: Der, der das erste Tor schießt, gewinnt. So war es dann leider auch.“ Nach dem 1:3 im Hinspiel verlor der 23-Jährige auch das zweite Aufeinandertreffen mit seinem alten Arbeitgeber. Dabei hat es sicherlich nicht an den Chancen gelegen, dass die Freiburger keinen eigenen Treffer zustande gebracht haben. „Wenn wir eine davon machen, dann gewinnen wir auch“, so Müller mit Blick auf insgesamt fünf sehr gute Chancen. Für ihn, der gerade nach Freiburg ausgeliehen ist, war es die Rückkehr nach Mainz, wo er den Sprung zum Profi geschafft hat.  „Klar war es etwas Besonderes. Aber ich bin ganz normal ins Spiel reingegangen„, sagt Müller, der nun einen anderen Blickwinkel kennenlernt, bevor es dann im kommenden Sommer vermutlich wieder zurück nach Mainz gehen wird.

Kein Wunder, dass er den alten Kollegen nun aus der Ferne die Daumen für den Abstiegskampf drückt. „Ich hoffe, dass sie drinbleiben. Trotzdem hätte ich gern sechs Punkte gegen Mainz geholt“, so der Schlussmann. Immerhin gab es nach der Pleite im Hinspiel in der Folge sieben Spiele der Freiburger ohne Niederlage. Eine solche Serie würde wohl jeder im Breisgau erneut unterschreiben:  „Jetzt kommen die Partien, in denen wir in der Hinrunde viel gepunktet haben“, weiß auch Müller: „Das können wir mitnehmen und als Anreiz nehmen.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.