0

Dortmund: König Haaland wieder erfolgreich

Die Dortmunder konnten mit dem 4:0 über die Schalker ein echtes Zeichen setzen. Erling Haaland war mal wieder einer der großen Matchwinner, der nach der Partie von Kapitän Marco Reus ein Sonderlob erhielt.

„Wir haben es nicht schlecht gemacht, aber klare Chancen gab es lange nicht. Aber wenn du hier auf die Führung spielst, weiter offensiv spielst, dann machst du auch irgendwann das Tor“, so Reus über die erste Halbzeit der Schwarz-Gelben. Nach einem guten Pressing und einem individuellen Fehler der Knappen konnte das 1:0 durch Sancho schonmal etwas mehr Ruhe in das Spiel der Dortmunder bringen: „Das hat uns Auftrieb gegeben. Das zweite Tor von Erling war natürlich sensationell. Es war sehr wichtig, in Führung zu gehen und auch mal zwei Tore gemacht zu haben“, so der Kapitän weiter.

Haalands zweiter Treffer war natürlich ein absolutes Highlight, denn nach der Flanke von Sancho konnte der Norweger gekonnt per Seitfallzieher vollenden. Nachdem er auch noch zum 4:0 traf, war es nach den beiden Treffern gegen Sevilla schon der zweite Doppelpack binnen weniger Tage. In seinen bisher 32 Spielen in der Bundesliga hat Haaland 30 Tore markiert, was natürlich ein absoluter Topwert ist. „Er ist eine Maschine. Er ist sehr torhungrig, das sieht man in jedem Spiel. Seine positive Energie auf dem Platz pusht uns. Er tut uns unheimlich gut, wir hoffen, dass er so weitermacht und in den nächsten Spielen weiter Tore schießt“, so Reus.

Insgesamt zeigte aber der gesamte BVB eine erstklassige Leistung gegen zugegeben schlechte Schalker, die nur kurz nach der Halbzeit eine gute Phase hatten. „Die Gier war groß, wir wollten ein Zeichen setzen. Jeder weiß, was das Spiel für die Fans bedeutet. Wir wollten drei Punkte holen, dafür kämpfen – das haben wir gut gemacht und verdient den Sieg geholt“, so Emre Can nach der Partie: „Gegen Sevilla war es schon sehr gut, wir standen gut. Heute auch. Wir haben einen guten Plan, wenn jeder die Extraschritte macht, sind wir einfach nur stark. Wir dürfen nicht nachlassen und müssen das in jedem Spiel zeigen.“

Reus war grundsätzlich der gleichen Meinung: „Wir müssen weitermachen, es fängt jetzt erst an. Es war wichtig, das Spiel gewonnen zu haben, weil die Konkurrenten auch gewonnen haben. Wir haben lange geredet, dass wir einen Lauf brauchen – das müssen wir jetzt zeigen. Dieser Derbysieg gibt uns viel Selbstvertrauen“, so der Kapitän, wohlwissen, dass man mit 36 Punkten und Platz 6 immer noch stolze 6 Punkte Rückstand auf Rang 3 und 4 hat, die aktuell von Frankfurt und Wolfsburg belegt werden. Für Reus selbst war es das insgesamt 300. Spiel in der Bundesliga und auch seine Ausbeute von 130 Toren lässt sich durchaus sehen. In den letzten Wochen war er aber auch immer wieder in der Kritik, da er nicht die Leistungen bringen konnte, die man in der Regel von ihm gewohnt ist. Mit seinen 31 Jahren hat Reus aber schon genug erlebt, um sich dadurch nicht komplett aus der Ruhe bringen zu lassen. „Spielst du einmal gut, bist du der Hero, spielt du einmal schlecht, bist du ganz unten. Ich glaube, ich kann das ganz gut einordnen“, so der Kapitän.

Natürlich wurde er auch auf die allgemeine Situation der Schalker angesprochen. Nun sollte man denken, dass alle, die es mit dem BVB halten, sich auch den Abstieg der Knappen wünschen würden, allerdings vertreten die meisten in diesen Tagen eine andere Meinung.

„Die Bundesliga und auch wir leben von der Brisanz und dem Feuer dieses Spiels. Wenn ich auswählen dürfte, würde ich sie schon drin lassen, weil es viel Spaß macht, gegen sie zu spielen“, so Reus.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.