0

Dortmund: Sieg bringt Derby-Hoffnung

Die Dortmunder haben es den Kritikern für einen Moment gezeigt und das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League beim FC Sevilla mit 3:2 gewonnen. Erling Haaland war wieder einmal der große Matchwinner und konnte mit seinem Doppelpack ein paar Sorgenfalten von der Stirn seines Trainers Erdin Terzic verschwinden lassen.

Der BVB kam wirklich schlecht in die Partie, denn schon nach 7 Minuten schlug ein abgefälschter Schuss im Tor der Schwarz-Gelben ein. Spätestens nach dem Ausgleich von Mo Dahoud in der 19. Minute ging es aber besser voran und die Dortmunder übernahmen das Kommando in der Partie. In der Defensive brannte zunächst nicht mehr viel an und in der Offensive zeigten sich die Deutschen stets gefährlich vor dem Tor der Spanier. „Es fühlt sich sehr gut an. Die erste Halbzeit ist, abgesehen vom frühen Gegentor, genauso gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir standen sehr kompakt, ein bisschen tiefer als sonst, haben aber gute Balleroberungen gehabt und schnell nach vorne gespielt. Die erste Halbzeit war sehr gut“, so Marco Reus nach der Partie gegenüber DAZN, nachdem er unter anderem selbst eine Vorlage zum Erfolg beisteuern konnte.

Für Doppelpacker Haaland kommen nun in seinen ersten 13 Spielen in der Champions League unglaubliche 18 Treffer zustande, was bis dato noch keinem anderen Kicker gelungen ist. „Wir hatten einen guten Plan. Ich habe viel mit Edin gesprochen. Er hat gesagt, heute wird mein Spiel. Ich werde meine Chancen kriegen – und ich habe sie bekommen. Es war ein sehr wichtiger Sieg“, so Matchwinner Haaland über seinen Trainer. Nach dem Seitenwechsel war dann die Luft allerdings etwas raus und so musste man am Ende durch das 2:3 von Luuk de Jong sogar noch etwas zittern, was sich alle Beteiligten gerne erspart hätten. „Die zweite Halbzeit war nicht so gut, weil wir dann zu passiv geworden sind. Wir hatten zu wenige Ballbesitzphasen, zu wenig Tiefe und schnelle Ballverluste. Dann wurde es schwierig. Aber wir sind sehr glücklich, dass wir hier gewonnen haben“, so Reus.

Nachdem die Spanier zuletzt 9 Spiele in Serie gewonnen hatten, kam der Sieg für den BVB vor dem großen Derby am Wochenende gerade Recht, um wieder etwas Selbstvertrauen zu tanken. Nach den letzten Wochen voller Kritik muss das Spiel gegen Schalke definitiv gewonnen werden, wenn man nicht den Rückhalt der Fans auch noch aufs Spiel setzen möchte. „Das Spiel war heute ein guter Schritt. Jetzt haben wir zwei Tage Zeit, dann geht es zum Derby. Da müssen wir mindestens das Gleiche auf dem Platz zeigen, was wir heute in der ersten Halbzeit gezeigt haben“, so Reus weiter. Ähnlich geht auch Haaland die neue Aufgabe an: „Wir müssen das positive Gefühl mit in das Spiel am Samstag nehmen. Es war nett heute in Spanien zu gewinnen, ich freue mich auf Samstag.“

Kategorie: Bundesliga, Sonstiges Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.