0

Gladbach: Rose geht zum BVB

Nun ist es also offiziell. Marco Rose wird es im kommenden Sommer zu den Dortmundern ziehen. Was bereits viele Wochen vermutet wurde, ist nun bestätigt und den Gladbachern dürfte es Recht sein, nachdem die letzten Wochen und die ständigen Gerüchte zu einer ernsthaften Belastung geworden sind. Doch was heißt das nun für die restliche Saison der Fohlen?

Max Eberl hat es wohl schon länger gewusst, doch nun muss der Verantwortliche die schwere Aufgabe stemmen und einen adäquaten Nachfolger für Marco Rose finden, der ab Sommer der Trainer von Borussia Dortmund sein wird. Eine Ausstiegsklausel in dessen Vertrag hat den Wechsel nun ermöglicht. Diese ließ er sich vor zwei Jahren in seinem Arbeitspapier verankern, was gleichzeitig schon vermuten ließ, dass in seinem Kopf die Borussia wohl immer nur ein Sprungbrett war. Die Gladbacher können nicht viel dagegen sagen, denn im März 2019 konnte Eberl Rose eben genau aufgrund einer solchen Klausel von RB Salzburg nach Mönchengladbach holen.

Es war Eberl immer bewusst, dass damit das Risiko besteht, Rose ein Jahr vor dem Ende seines Vertrags zu verlieren und daher geht der Verantwortliche nun gewohnt gelassen und professionell mit der Situation um, auch wenn sie ihm natürlich nicht gefallen dürfte. Mit Rose konnten die Gladbacher in der Champions League das Achtelfinale erreichen. Er selbst will nun sein Werk vollenden und in dieser Saison wieder die direkte Qualifikation für die Königsklasse eintüten. Selbst der Gewinn des DFB-Pokals ist nach dem Ausscheiden der Bayern noch sehr realistisch.

Wenn sich in den nächsten Wochen aber ein eindeutiger Leistungsabfall bei den Fohlen bemerken lässt, könnte die Stimmung auch dementsprechend in eine andere Richtung kippen. Die Fans werden definitiv nicht mehr auf der Seite des Trainers sein, da sie selbst nicht mehr die Notwendigkeit sehen, dass ein Spieler oder Trainer für den nächsten Karriereschritt von der einen zur anderen Borussia wechseln muss.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.