0

Köln: Horn sieht Hoffnung

Die Kölner haben wieder Wind in den Segeln und trainieren trotz der eisigen Temperaturen sehr fleißig. Das bestätigte unter anderem auch Jannes Horn. „Da war ordentlich Feuer drin“, so der Verteidiger des FC, der das letzte Spiel gegen die Gladbacher aber noch in den Knochen spürt: „Der Derbysieg wirkt nach. Die Stimmung ist nach jedem Sieg super, aber nach dem Derby noch ein bisschen spezieller. Wenn wir uns darauf ausruhen, werden wir am Sonntag nichts holen.“

Auf die Geißböcke wartet nun mit Eintracht Frankfurt kein leichter Gegner, vielmehr ist es mit 19 von möglichen 21 Punkten die Mannschaft des bisherigen Kalenderjahres in der Bundesliga. „Wir wissen, was auf uns zukommt“, so Horn weiter: „Sie sind sehr gut drauf.“ Die Abwehr muss in dieser Partie liefern, denn die Hessen kommen durch Namen wie Silva, Jovic, Kostic, Kamada und Younes mit einer extremen Offensivpower daher. Horn ist derweil optimistisch, dass die Kölner dem Druck standhalten könnten: „Wenn wir fokussiert verteidigen und aggressiv die Zweikämpfe suchen, dann sind wir für jede Mannschaft eklig, das haben wir oft genug bewiesen. Wenn wir so auftreten wie gegen Gladbach, dann wird es auch für Frankfurt unangenehm. Da bin ich mir sicher.“

Nach zwei Siegen ist der FC wieder oben auf, allerdings ist es nun wichtig, weiter nachzulegen, damit es im Abstiegskampf nicht wieder deutlich schlechter aussieht, denn auch die Konkurrenz schläft nicht. „Wir haben noch nichts erreicht. Die Lage da unten ist immer noch brenzlig“, so Horn. Konstanz war in dieser Saison zu oft das Problem der Kölner, die ja durchaus auch Qualität in den eigenen Reihen haben, wie man beim stark herausgespielten 1:0 gegen die Gladbacher sehen konnte. „Das sind Spielzüge, die wir können. Aber leider haben wir sie zu selten gezeigt“, so Horn. Immerhin haben die Kölner gegen Topteams wie Mönchengladbach, Leipzig, Wolfsburg und Dortmund bewiesen, dass sie das Zeug für den Verbleib in Liga 1 haben.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.