0

Gladbach: Hofmann in Topform

Bei den Gladbachern läuft es endlich richtig rund. An einer Person lässt sich in Lauf natürlich immer schlecht festmachen, doch es fällt schon etwas auf, dass die Gladbacher abliefern, seitdem Jonas Hofmann wieder zur Verfügung steht. Der Nationalspieler freut sich natürlich über seine eigenen Leistungen, aber auch über die Serie der Fohlen, die es nun mit Union Berlin zu tun bekommen.

Die Gladbacher haben in diesem Jahr schon 6 Punkte auf den BVB aufgeholt. Gleiches gilt auch für RB Leipzig und auf Leverkusen sind es sogar 9 Zähler. In diesem Kalenderjahr hat Gladbach 13 von möglichen 15 Punkten eingefahren und ist damit wieder voll im Rennen um die Champions League, was auch das ausgeschriebene Saisonziel darstellt. Jonas Hofmann spielt hier definitiv eine Rolle, nachdem er vor Weihnachten noch mit einer schweren Muskelverletzung passen musste. „Wir wollten viele Spiele gewinnen und vor allem Big Points gegen Dortmund, Bayern und Leipzig landen. In so einen Lauf reinzukommen, ist extrem wichtig, auch um an der Spitzengruppe dranzubleiben. Jetzt haben wir uns da vorne reingeboxt“, so der Nationalspieler in einem Interview auf Borussias Homepage.

Bei den Fohlen richten nun aber alle schon den Blick nach vorne auf die Partie gegen Union Berlin. „Es interessiert niemanden mehr, was letzte Woche gegen Dortmund gewesen ist“, so Hofmann weiter: „Jetzt müssen wir am Samstag in Berlin nachlegen, um oben dranzubleiben.“ In der Hinrunde gab es gegen Union nur ein 1:1 und somit ist man gewarnt, denn die Berliner haben in dieser Saison schon den einen oder anderen Favoriten zum Stolpern gebracht und sind selber noch in der Verlosung im Kampf um die Champions-League-Plätze. Im Vergleich zum ersten Jahr in der Bundesliga hat Union definitiv einen riesigen Schritt nach vorne gemacht. „Uns könnte es auch ein bisschen in die Karten spielen, auf eine Mannschaft zu treffen, die auch Fußball spielen möchte und nicht nur mit hohen Bällen arbeitet. Da müssen wir uns im Vergleich zur letzten Saison auf ein etwas anderes Spiel einstellen“, meint Hofmann.

Der Offensiv-Allrounder ist mit seinen eigenen Leistungen durchaus zufrieden, will sich aber natürlich nicht besonders hervorheben. „Ich bin froh, dass ich wieder fit bin. Dass es auch mit der Mannschaft direkt wieder bergauf gegangen ist, ist umso schöner. Das gibt einem Spieler, der aus einer Verletzung zurückkehrt, Selbstvertrauen, und er wird viel schneller wieder in die Spiele integriert“, so der Mann der Stunde bei den Gladbachern: „Wenn man wieder reinkommt, die Partien gewinnt, dann auch das nötige Spielglück hat und an Toren beteiligt ist, beflügelt das einen. Das fühlt sich an, als wäre man nie weggewesen. Diesen Schwung mitzunehmen und daran anzuknüpfen, ist die Herausforderung.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.