0

Gladbach: Was wird aus Neuhaus?

Die Gladbacher werden in diesem Winter keinen neuen Spieler verpflichten. Das hat Trainer Marco Rose in dieser Woche noch einmal bestätigt. Jordan Beyer wird bleiben, das steht mittlerweile ebenfalls fest. Die Spekulationen rund um einen möglichen Abgang von Florian Neuhaus halten sich allerdings weiterhin hartnäckig.

„Wir werden uns nicht verstärken. Wir haben ja schon oft genug gesagt, dass wir niemanden dazuholen können und wollen. Wir vertrauen unserem Kader, und der Kader ist auch groß genug“, so Rose auf einer Pressekonferenz. So steht wohl auch erst einmal fest, dass Mittelfeldtalent Kouadio Manu Koné (19) vom französischen Zweitligisten FC Toulouse zunächst einmal nicht für die Fohlen auflaufen wird. Gut möglich, dass der Youngster dann im Sommer an den Niederrhein kommt. Im Gespräch ist eine Ablöse in Höhe von rund 9 Millionen Euro.

Abgänge sind aber alles andere als ausgeschlossen. Hoffnungsvolle Kandidaten hierfür wären zum Beispiel Julio Villalba und Andreas Poulsen, die kaum Einsatzzeiten bei den Profis bekommen. „Wenn sie woanders Spielzeit bekommen können, wollen wir das für die jungen Kerle gerne nutzen. Da sind wir im täglichen Austausch“, so Rose. Ganz anders sieht es bei Jordan Beyer aus, der mit einem Wechsel auf Leihe geliebäugelt hatte. „Mit Jordan haben wir zwei, drei Gespräche geführt. Wir wollten eruieren, wie es ihm geht, wie er sich fühlt, wie er sich sieht, um nicht über seinen Kopf hinweg Entscheidungen zu treffen. Am Ende haben wir entschieden, dass er bei uns bleibt. Das ist wichtig für uns“, sagte Rose weiter: „Im ersten Halbjahr war es sicher nicht einfach für ihn. Aber das lag nicht nur am Trainer, der ihn nicht aufgestellt hat oder am Verein. Es lag daran, dass er verletzt und viel krank war. Jetzt nimmt er wieder Rhythmus auf und war jetzt auch zweimal im Kader. Wir werden viele Spiele und englische Wochen haben. Deshalb war es wichtig, die Entscheidung so zu treffen. Es kann immer mal ein Spieler ausfallen, und dann brauchen wir Jordan einfach. Wir trauen es ihm auch zu. Wir müssen dann sehen, für wie viele Einsätze es am Ende reichen wird.“

Bleiben noch die Gerüchte um einen Abgang von Florian Neuhaus. Der Nationalspieler hat zwar noch einen Vertrag bis 2024, in dem allerdings auch eine Ausstiegsklausel verankert wurde. „Flo“, so der VfL-Trainer, „ist ein hervorragender Fußballer, er wird seinen Weg gehen. Vor allem ist er auch ein cleveres Kerlchen und hat ein unglaublich gutes, gesetteltes Umfeld. Er wird das richtige Gefühl entwickeln und am Ende die richtige Entscheidung für sich und seinen weiteren Weg treffen.“ Die eine oder andere Stimme munkelt sogar schon, dass Rose nach der Saison zu den Dortmundern wechselt und Neuhaus mitnehmen könnte… Es bleibt spannend!

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.