0

Schalke: Gross ist angekommen

Heute stand Christian Gross zum ersten Mal als Cheftrainer der Schalker auf dem Platz. Unter anderem konnte er dabei auch Mark Uth begrüßen, der nach seiner Kopfverletzung wieder mit an Bord ist. Gut möglich, dass der Angreifer schon am kommenden Wochenende gegen Berlin wieder mit von der Partie sein kann.

Christian Gross zeigte sich um 11 Uhr lässig mit Schirmmütze und begrüßte seine neue Mannschaft auf dem Trainingsgeländer der Knappen. Alle waren sehr froh darüber, dass auch Mark Uth dabei war. Der Stürmer hatte sich vor zwei Wochen im Spiel gegen Augsburg bei einem Kopfball eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und feierte heute sein Comeback im Mannschaftstraining. So kann es gut sein, dass der Stürmer schon am kommenden Wochenende gegen Berlin antreten wird. Das wäre definitiv wichtig, denn bei den Schalkern ist generell eher Flaute im Angriff und dabei ist Uth noch der gefährlichste aller Angreifer und könnte den Unterschied ausmachen.

Auch Omar Mascarell und Salif Sané wären wichtige Säulen, allerdings konnten beide noch nicht wieder mit dem Training beginnen. Sané hat noch eine Knieverletzung auszukurieren und wird wohl nicht rechtzeitig fit. Kapitän Mascarell (Wadenprobleme) wird es zumindest eventuell noch schaffen können. Er absolvierte bisher individuelle Laufübungen, nach 35 Minuten war dann für ihn aber auch schon Schluss.

Neben Uth durfte Gross auch Keeper Frederik Rönnow willkommen heißen und hat damit gleich alle drei Keeper zur Verfügung. Bei den Schalkern kamen auch schon alle drei in den ersten 13 Spielen der Saison zum Einsatz. Es ist noch nicht geklärt, wer nun die neue Nummer 1 werden wird. Rönnow wurde noch von Gross-Vorgänger Manuel Baum favorisiert, allerdings hatte Fährmann zuletzt in dessen Abwesenheit recht gute Leistungen gezeigt. Am Samstag werden alle auf Schalker schlauer sein.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.