0

Schalke: Bentaleb wieder neben der Spur

Für Nabil Bentaleb ist es mal wieder an der Zeit. Innerhalb seiner dreieinhalb Jahre auf Schalke wurde er nun bereits zum 5. Mal suspendiert. Das dürfte ein Rekord sein, zumal dafür gleich vier verschiedene Trainer zuständig waren. Der 26-Jährige ist sich naturgemäß keiner Schuld bewusst, wie er nun auf seinen sozialen Kanälen vermeldete. Doch wird man ohne Grund suspendiert?

Die Geschichte zwischen Schalke und Nabil Bentaleb droht wieder einmal zu scheitern. Zusammen mit Amine Harit wurde der Algerier erneut suspendiert. „Wir müssen feststellen, dass Schalke und Nabil Bentaleb offensichtlich nicht zusammenpassen. Es hat nicht diesen einen Moment gegeben, sondern es war ein Prozess. Spätestens im Sommer 2021 werden sich die Wege trennen“, so Sportvorstand Jochen Schneider zu dem Thema. Zunächst hat sich der Kicker dazu nicht selbst gemeldet, doch nun konterte er via Social Media. „Ich bin sehr überrascht und enttäuscht, dass ich ohne glaubwürdige Erklärung aussortiert wurde“, so der 26-Jährige und beklagte sich über den Umgang mit seiner Person. Unter anderem schob er es in Richtung Rassismus, dass Steffen Freund seine Kritik im Doppelpass am vergangenen Sonntag auf die Herkunft des Algeriers bezog.

„Ich möchte jeden daran erinnern, dass ich zu jedem Zeitpunkt professionell geblieben bin“, so der Mittelfeldmann weiter, was sein Berater so unterschreiben würde: „Nabil ist sehr überrascht von dieser Suspendierung, da er in keinerlei Vorfälle bei den letzten Spielen involviert war“, so Madjid Yebda zu „Sport 1“. Wie sich die Situation nun entwickeln wird, bleibt weiter offen. Sicher ist nur, dass der Vertrag des Algeriers im Sommer ausläuft und die Schalker diesen nicht verlängern werden. Gut möglich, dass er sich nun schon im Winter einen neuen Arbeitgeber suchen könnte, sodass die Knappen im besten Fall sogar noch eine Ablöse kassieren könnten. Eins kam Bentaleb immerhin für 19 Millionen Euro von den Tottenham Hotspur nach Schalke, doch aus diesem Transfer wurde nur ein großes Missverständnis.

Für die Schalker ist es rein sportlich gesehen schon eine extrem schlechte Saison. Solche Themen abseits des Platzes tragen natürlich nicht zu einer besseren Stimmung bei, die man dringend benötigt, wenn man in der Hinrunde noch die Wende und damit die ersten Siege einfahren möchte.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.