0

Augsburg: Schieber aussortiert

Julian Schieber ist mittlerweile 31 Jahre alt und wurde beim FC Augsburg aussortiert. Eine Situation, die er in seiner Karriere öfter erleben musste, allerdings sind die letzten Monate für den Angreifer dann wohl besonders hart gewesen. Er betonte dann aber auch, dass ihn der Verein nie unfair behandelt habe. 

Schon Ende Juni hatte Schieber mitgeteilt bekommen, dass der FCA trotz eines gültigen Vertrags bis 2021 nicht mehr mit ihm plant. Eine Vorbereitung auf eine neue Saison kann für einen Spieler wohl nicht schlechter beginnen. „Ich sollte nicht zum Trainingsgelände kommen, mein Spind wurde aufgelöst, später wurde auch meine Nummer vergeben“, so Schieber, für den das natürlich ein harter Schlag ins Gesicht war: „Eine Mischung aus allem: Entsetzen, Enttäuschung und Wut.“

Sein Trainer Heiko Herrlich machte keine falschen Versprechungen und sagte klar, was er sich von der weiteren Zusammenarbeit erwartet. „Der Trainer hat mir knallhart gesagt, dass er nicht auf mich bauen wird und er – auch auf meinen Körper bezogen – nicht glaubt, dass ich konstant auf Bundesliganiveau spielen kann. Natürlich muss man bei der Offenheit erst mal schlucken“,so der Angreifer. Die Augsburger haben ihm keine falschen Hoffnungen gemacht, dennoch ist eine solche Nachricht zunächst natürlich nicht förderlich für die Motivation des Spielers. Andere Spieler haben den FCA verlassen, Schieber steht allerdings immer noch auf der Gehaltsliste: „Es gab ein paar Anfragen, aber die haben mich emotional nicht gepackt. In Deutschland kann mich kaum noch Neues erwarten. Ein Traum ist es immer noch, mal in Asien zu spielen.“

Schieber bezeichnet Bangkok als seine Lieblingsstadt und immerhin hat das Transferfenster in Thailand noch bis zum Ende des Jahres geöffnet. Die Saison dort endet im April. Zunächst einmal trainiert er aber mit der U23 des FCA, für die er dann vielleicht sogar in der Regionalliga zum Einsatz kommen wird. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.