0

Köln: Schaub geht in die Schweiz

Louis Schaub ist in diesen Tagen ein gefragter Mann. Unter anderem soll nun auch Hannover 96 Interesse an ihm gehabt haben, doch letztendlich haben sich die Kölner dazu entschieden, den mittlerweile 25-Jährigen in die Schweiz zu verleihen. 

Beim FC hat Schaub noch einen gültigen Vertrag bis 2022, in dieser Saison planten die Domstädter aber nicht mit dem Mittelfeldspieler. So wurde er nun an den Vierwaldstättersee in der Nähe der Alpen verliehen. Hier wird er in dieser Saison für den FC Luzern spielen. Darüber werden wohl auch die Verantwortlichen von Hannover 96 nicht gerade erfreut sein. 

„Es war von Anfang an klar, dass wir für Louis eine Lösung finden wollen und wir sind froh, dass er auch in der nächsten Saison die Chance hat, auf höchstem Niveau zu spielen“,so Kölns Geschäftsführer Horst Heldt. Schaub steht seit 2018 bei den Kölnern unter Vertrag und war vorher für Rapid Wien tätig. Doch schon in der Rückrunde 2019/20 wurde er an den HSV verliehen, da man in Köln keine Verwendung für ihn hatte. 

Ob er nun nach seinem Jahr in der Schweiz wieder an den Rhein zurückkommen wird, ist noch nicht geklärt. Luzern hat sich eine Kaufoption im Vertrag verankern lassen und gibt dem Neuzugang direkt die Rückennummer 10. „Wir sind stolz, Louis Schaub als neues Teammitglied beim FC Luzern präsentieren zu können“,so FCL-Sportchef Remo Meyer über seinen neuen Schützling: „Er wird uns insbesondere in der Offensive neue Möglichkeiten bieten und der Mannschaft weiterhelfen können. Zudem sind wir überzeugt, dass wir mit ihm einen Spieler verpflichten konnten, der dank seiner Erfahrung auch neben dem Platz eine wichtige Rolle übernehmen kann.“Schaub selbst freut sich ebenfalls über die neue Herausforderung: „Die positiven Gespräche mit dem Klub haben mich schnell davon überzeugt, dass ein Wechsel zum FC Luzern für mich eine tolle Möglichkeit ist. Ich bin sicher, dass ich mich beim Klub und in der Region schnell wohlfühlen werde – und freue mich nun einfach darauf, dass es bald losgehen kann.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.