0

Hertha: Schwolow sieht Probleme

Bei der Hertha ist auch die Vorbereitung alles andere als entspannt. Es wird eine neue Achse gesucht, die Kommunikation auf dem Feld stimmt noch nicht und jetzt hat es auch noch eine 0:4-Pleite im Testspiel gegen Eindhoven gehagelt. Die Berliner sind noch nicht bereit für den Auftakt in der Liga, was auch Neuzugang Alexander Schwolow bestätigte. „Es muss noch mehr Leben rein auf dem Platz“,so der Keeper. 

 Schwolow kam Anfang August für immerhin 7 Millionen Euro aus Freiburg in die Hauptstadt, musste dann aber gleich zwei Niederlagen in Testspielen gegen Ajax und Eindhoven hinnehmen. „Wir haben gesehen, dass einiges noch nicht rund läuft. Aber wir sind immer noch in der Vorbereitung. Wir müssen uns steigern, das wissen wir. Aber für Panik besteht kein Grund“,so der Keeper. Trainer Labbadia hatte vor allem die fehlende Kommunikation bemängelt. Schwolow sah die Sache ähnlich und sieht dabei vor allem die erfahrenen Spieler in der Pflicht: „Es sind alle, aber vor allem die erfahrenen Spieler gefragt, dass wir auf dem Platz noch mehr sprechen. Ich versuche das von hinten vorzuleben, indem ich coache und Hilfestellung gebe.“

Obwohl die Berliner in der letzten Saison hinter den Freiburgern gelandet sind, sieht Schwolow den Wechsel als nächsten Schritt in seiner Karriere an. „Ich bin 28 und dachte: Jetzt wird’s Zeit für eine Luftveränderung. Ich wollte aus meiner Komfortzone raus“, so der Keeper, der auch sagte, dass dem SC Freiburg zuletzt „eine Ausnahmesaison“gelungen sei, „die Möglichkeiten, die Wahrnehmung, das Medienaufkommen – das ist bei Hertha alles eine Nummer größer“.

Schwolow spielte beim DFB schon in der U18, U19 und U20 und hat damit nach insgesamt 12 Nachwuchs-Länderspielen seinen großen Traum noch nicht ganz abgehakt. Jogi Löw hat allerdings für die kommenden Spiele gegen Spanien (3.9.) und in der Schweiz (6.9.) in Abwesenheit von Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen nun Hoffenheims Keeper Baumann nominier. „Meine Hauptaufgabe ist jetzt Hertha. Ich will mich hier etablieren. Aber ich gebe die Hoffnung auf die Nationalmannschaft nicht auf“,so Schwolow. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.