0

Bayern: Früchtl zum Club

Die Bayern haben ihren Kader noch einmal etwas ausgedünnt. Was sich schon länger angedeutet hat, ist nun umgesetzt worden, denn der 1. FC Nürnberg hat sich nun Christian Früchtl auf Leihbasis gesichert. Der Keeper soll nun in der 2. Liga etwas mehr Spielpraxis bekommen. 


Früchtl gilt schon lange als großes Talent zwischen den Pfosten und spielt schon seit seinem 14. Lebensjahr beim Rekordmeister. Natürlich hat er sich nie große Hoffnungen gemacht, Manuel Neuer so schnell als Nummer 1 abzulösen. Insgesamt bringt er es bisher auf 37 Spiele in der Regionalliga und auf 27 Einsätze in der 3. Liga für die Amateure der Bayern. Dort konnte er sich immerhin beweisen und auch für höhere Aufgaben empfehlen. 

Trotz der mittlerweile 20 Jahre stehen die Chancen auf mehr Einsatzzeit bei den Bayern weiterhin schlecht, zumal nun auch noch Alexander Nübel von den Schalkern verpflichtet wurde. Daher war es letztendlich Zeit für eine Veränderung, die nun in Form von einem Leihgeschäft eingetreten ist. Der 1. FC Nürnberg hat zugeschlagen. „Ich freue mich auf den Club und die neue Saison. Mein Ziel ist es, dazu beizutragen, dass der FCN eine erfolgreiche Saison spielt“,so Früchtl auf der Club-Website: „Darüber hinaus möchte ich, wenn möglich, höherklassig Spielpraxis sammeln und mich auf Profiniveau beweisen.“

Auch beim Club ist man zufrieden mit dem nächsten Neuzugang. „Christian ist der talentierteste und beste deutsche Torwart in seiner Altersklasse. Mit ihm erhöhen wir die Qualität in unserem Torhüterteam noch einmal. Beim Club möchte er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen“,so der neue FCN-Sportvorstand Dieter Hecking. Dabei ist er auch in Nürnberg nicht gesetzt, denn er muss sich zunächst einmal gegen den aktuellen Stammkeeper Christian Mathenia durchsetzen. Dieser spielt seit 2018 bei den Nürnbergern, ist aber in seinen Leistungen einfach nicht konstant genug. 

Derweil ist Früchtl nicht der einzige Bayern-Profi bleiben, der in dieser Transferperiode den Weg nach Nürnberg finden wird, denn der Zweitligist hat sich auch die Dienste von  Offensivallrounder Sarpreet Singh (21) auf Leihbasis gesichert. Nach Tom Kraus (RB Leipzig) sind die beiden die Neuzugänge zwei und drei in dieser Transferperiode. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.