0

Bayern: Bleibt Alaba?

Wie eigentlich in jeder Transferperiode ist auch jetzt David Alaba wieder einmal ein Thema. Verlängert er bei den Bayern, geht er schon in diesem Sommer oder strebt er im kommenden Jahr gar einen ablösefreien Wechsel an? Alaba selbst zeigte sich sehr entspannt, was bei den Bayern aber nicht gut ankommt, da die Münchner natürlich gerne frühzeitig Klarheit hätten. 

Schon seit vielen Wochen herrscht Unklarheit, was die Zukunft von David Alaba angeht. Der mittlerweile 28-Jährige ist schon seit 2008 bei den Bayern aktiv, könnte nun aber endgültig eine neue Herausforderung suchen. Trainer Hansi Flick würde den Allrounder natürlich sehr gerne behalten, da er gerade in dieser Saison in der Innenverteidigung gezeigt hat, dass er nahezu überall abliefern kann. Die Bayern wollen Alaba unbedingt halten, doch der und dessen Berater halten sich weiter bedeckt. 

Fakt ist, dass sich vor allem international der eine oder andere Interessent bereits gemeldet hat, was bei Alaba nicht neu ist. Unter anderem schwärmt Manchester Citys Trainer Pep Guardiola immer wieder von seinem ehemaligen Schützling und den Citizens wären nach dem letzten CAS-Urteil auch die Hände in Sachen Transfers nicht mehr gebunden. Die Bayern würden wohl gerne mindestens 30 bis 40 Millionen Euro für den Österreicher haben, was für die meisten Topklubs kein großes Problem wäre. Hinzu käme dann aber noch das amtliche Gehalt, dass sich Alaba vorstellt. 

Dabei hatte sich in der letzten Woche noch Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu Wort gemeldet, der sich optimistisch zeigte, dass der Österreicher sogar seine Karriere in München beenden könnte. Aus dem direkten Umfeld des Verteidigers wurden nun aber Stimmen laut, die ihn eher in Spanien als in England sehen würden. Der FC Barcelona soll wohl ein Wunschziel sein. Trotzdem geht man in München derzeit eher davon aus, dass Alaba über 2021 hinaus an der Säbener Straße bleiben wird. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.