0

Hoffenheim: Philipp neue Nr. 3

Für die TSG 1899 Hoffenheim gibt es in diesem Sommer eine Planstelle weniger. Die Weichen im Tor wurden gestellt, denn mit Luca Philipp hat man sich auf eine neue Nummer 3 festgelegt. 

Das 19-jährige Eigengewächs trainiert nun schon seit der Corona-Pause mit den Profis und wurde nun für seine guten Leistungen belohnt. Der Youngster hat seinen ersten Profivertrag unterschrieben, der bis Sommer 2022 gültig ist. Damit komplettiert er als junger Wilder die Keeper-Fraktion der Hoffenheimer rund um die Nummer 1 Oliver Baumann und dessen Vertreter Philipp Pentke. 

Eigentlich war es nur noch eine Frage der Zeit, nachdem die TSG Gregor Kobel an den VfB Stuttgart abgegeben hat und Michael Esser seinen Weg bei Hannover 96 fortsetzen wird. Mit Alexander Stolz hatte man noch einen 36-jährigen Routinier, der nun aber als Torwarttrainer der Regionalliga-Mannschaft und in der TSG-Nachwuchsakademie aktiv sein wird. 

Neben Philipp statteten die Hoffenheimer auch Nachwuchskeeper Daniel Klein (19) mit einemersten Profivertrag über die kommenden zwei Jahre aus. Dieser hat allerdings noch mit den Auswirkungen einer schweren Handverletzung zu kämpfen, hat daher in Sachen Training noch Nachholbedarf und soll sich daher „zunächst über die U 23 an den Profikader herangeführt werden“, so Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG, der sich über „einige Torwarttalente, die auf dem Sprung stehen“freut: „Neben Philipp und Klein ist auch Domen Gril und Nahuel Noll zuzutrauen, später einmal bei den Profis dabei sein zu können.“ Der 19-jährige Slowene Gril wurde erst im letzten Winter verpflichtet, dann aber gleich wieder an seinen Heimatklub NK Bravo verliehen. Der 17-jährige Noll hat derweil den Sprung in die U19 geschafft. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.