0

Bremen: Möhwald schufftet schon

Die Bremer befinden sich nach der schlimmen Saison noch immer in der Pause und sammeln Kräfte für die neue Spielzeit. Doch nicht alle Spieler machen Pause, denn schon heute hat der Langzeitverletzte Kevin Möhwald wieder mit dem Training begonnen.

„Ich bin seit Montag wieder in Bremen und habe die ersten Kraft- und Laufeinheiten hinter mir. Das hat sich gut angefühlt, war aber auch ziemlich anstrengend“, so Kevin Möhwald, der lediglich einen Kurzurlaub auf Ibiza verbracht hat. Offiziell startet das Training der Bremer erst am 3. August. Möhwald hatte in der letzten Saison sehr viel Pech. Wegen einer Knie-OP musste er fast das komplette Jahr über pausieren.

Lediglich in der ersten Pokalrunde gegen Atlas Delmenhorst (6:1) sowie in der Bundesliga in Hoffenheim (2:3) stand er auf dem Feld. Letztendlich konnte er trotz der Corona-Pause und der verlängerten Saison mit Relegation nicht mehr eingreifen. „Es war vor der Saison so, dass wir wussten, dass uns mit Max Kruse jemand verlässt, der sehr respektvoll, aber auch sehr klar seine Meinung – auch gegenüber dem Trainer – geäußert hat. Und das wurde von mir auch so eingefordert“, so Kohfeldt beim „Weser-Kurier“: „Wir hatten zwei Führungsspieler im Kader, die diese Rolle von ihrem Naturell her übernehmen können und sollten. Das waren Niclas Füllkrug und der häufig unterschätzte Kevin Möhwald.“

Während Füllkrug immerhin am Saisonende noch mitwirken konnte, ist Möhwald aber mittlerweile voll für die kommende Saison eingeplant. Der Mittelfeldspieler ist für die Bremer damit so etwas wie der erste Neuzugang in diesem Sommer. Mit dem verfrühten Trainingsstart möchte er natürlich den Rückstand, den er nach der langen Verletzung gegenüber seinen Kollegen hat, möglichst schnell wieder aufholen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.