0

Stuttgart: Mavropanos kommt

Die Stuttgarter planen schon fleißig am Kader für die kommende Saison. Unter anderem ziehen sich die Verpflichtungen von Gregor Kobel und Waldemar Anton noch etwas hin, allerdings ist man dafür mit Konstantinos Mavropanos schon relativ weit. Der Grieche soll in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen und absolvierte beim VfB bereits den obligatorischen Medizincheck. 

Am Samstag konnte  er noch mit den Nürnbergern den Last-Minute-Klassenerhalt feiern und nun steht er vor der Unterschrift beim VfB Stuttgart. Die Rede ist dabei von Konstantinos Mavropanos, der damit direkt in die Bundesliga abwandern würde. Die Schwaben profitieren dabei von den Beziehungen ihres Sportdirektors Sven Mislintat, der den Griechen 2018 von PAS Giannina zu seinem damaligen Arbeitgeber Arsenal holte. Er hat dadurch noch immer sehr gute Kontakte zu den Gunners. Diese haben für Mavropanos 2 Millionen Euro gezahlt, warten aber noch auf dessen finalen Durchbruch. 

Wenn man den griechischen Berichten Glauben schenkt, ist der 22-Jährige schon bei den Stuttgartern zum Medizincheck. Bei den Schwaben soll er nach dem schwachen halben Jahr in Nürnberg weiterhin Spielpraxis sammeln, diesmal aber in der höchsten deutschen Spielklasse. Dabei haben die Stuttgarter mit Marcin Kaminski, Marc Oliver Kempf und Holger Badstuber schon einige Linksfüße in der Verteidigung. Mavropanos ist ein Rechtfuß und könnte daher gute Chancen haben. Sollte der Transfer zustande kommen, wird man Nathaniel Philipps vom FC Liverpool wohl nicht weiter behalten. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.