0

Stuttgart: Mit Vorsicht in die neue Saison

Die Stuttgarter könnten eigentlich durchgehend feiern, da man den erneuten Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat. Trotzdem schwebt noch immer die bedrohliche finanzielle Lage über den Schwaben. Das machte nun auch Thomas Hitzelsperger noch einmal sehr deutlich. 

„Wir sind auf keinen Fall über den Berg“,so Hitzlsperger vor dem Hintergrund der Corona-Krise: „Der Aufstieg ist sportlich eine super Sache. Aber finanziell hat sich nicht viel verändert.“ Dennoch hatte der Vorstandschef des VfB ein Lob für Christian Seifert und die DFL übrig, und zwar für den neuen TV-Vertrag: „Aber unterm Strich stehen bereits nächste Saison geringere finanzielle Mittel zur Verfügung als ursprünglich angenommen. Wir wissen nicht, wann wieder Zuschauer ins Stadion dürfen. Uns brechen die Einnahmen weg.“

Gerade aufgrund dieser Situation müsste man sich aber eigentlich gleich doppelt darüber freuen, dass der Aufstieg in de Bundesliga gelungen ist.„Der Aufstieg war sportlich und wirtschaftlich sehr wichtig, befreit uns aber vor allem aus der emotionalen Schieflage. Wirtschaftlich sind wir weiterhin in einer angespannten Lage“, so Hitzelsperger weiter: „Zwar wird die Kaderplanung durch die Situation erschwert, allerdings nicht mehr oder weniger, als sie das auch bei anderen Klubs tut.“ Unter anderem hofft man, dass man die Leihgabe Gregor Kobel weiterhin behalten darf und gleichzeitig ist man schon an einer Verpflichtung von Hannovers Waldemar Anton dran. Fakt ist aber auch, dass beide Spieler rund 5 Millionen Euro kosten würden.

Auf jeden Fall wollen die Schwaben nun etwas auf die Euphoriebremse steigen, denn es steht ihnen eine schwere Saison bevor.„Wir müssen erst den Nachweis erbringen, dass wir in der nächsten Saison die Liga halten können. Das ist die oberste Maxime. Wir wollen in der Bundesliga bleiben“, so Hitzlsperger:„Wir sind nicht mit lautem Hurra aufgestiegen, niemand darf erwarten, dass wir die Liga rocken. Wir dürfen uns nicht viele Fehler erlauben, wenn wir bestehen wollen.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.