0

Bayern: Was wird aus Alaba?

David Alaba ist seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kader der Bayern wegzudenken. Mittlerweile ist er in der Innenverteidigung gesetzt und nicht mehr auf den Außen, wo Davies seinen Job übernommen hat. Über die Jahre hinweg gab es immer wieder verschiedene Gerüchte rund um einen Transfer, selten schien die Zukunft des Österreichers aber so ungeklärt wie in diesen Tagen.

Noch ist nichts passiert, denn sowohl die Vertragsverlängerung als auch der Abschied bei den Bayern ist noch im Bereich des Möglichen. In München wurde er insgesamt 9x deutscher Meister, 5x DFB-Pokal-Sieger, gewann 2013 die Champions League und wurde sowohl 2013 als auch 2014 zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt. Dabei ist Alaba mit gerade einmal 28 Jahren noch immer im besten Alter für einen Fußballer, sodass eine neue Herausforderung alles andere als undenkbar wäre. 

Doch wo sieht sich der Verteidiger selbst in der näheren Zukunft? Bei den Bayern hat er seinen Stammplatz natürlich sicher, doch auch andere Vereine haben ihren Reiz. Sein Vertrag läuft in der kommenden Saison aus, sodass man ihn jetzt entweder verlängern oder Alaba ziehen lassen müsste, wenn man ihn nicht ablösefrei nach der kommenden Saison gehen lassen will. Derweil haben andere Dauerbrenner wie Manuel Neuer und Thomas Müller bereits langfristige Verträge unterschrieben. 

„Gute Frage, über die ich mir im Moment keine Gedanken mache. In den letzten Wochen lag der Fokus auf den sportlichen Aufgaben, daran ändert sich auch in den nächsten nichts“,so Alaba auf die Frage, was für einen Verbleib bei den Bayern spricht. Nun geht es aber erst einmal um das Finale im DFB-Pokal am kommenden Samstag gegen Leverkusen und dann steht im August auch noch die Endrunde in der Champions League an. 

Die Frage ist nun, wann Alaba nach insgesamt 12 Jahren bei den Bayern eine Entscheidung treffen wird. „Das weiß ich nicht. Aber ich werde sie irgendwann treffen müssen“,so der Österreicher, der natürlich weiß, welches Standing er im Verein und bei den Fans hat, was ihm gerade in Sachen Gehaltsverhandlungen wohl eine gute Position gibt. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.