0

Gladbach: Eberl spricht über Entwicklung

Am nächsten Wochenende steht der letzte Spieltag dieser kuriosen Saison an. Noch einmal 90 Minuten und dann wissen auch die Gladbacher, ob sie in der kommenden Saison Champions League spielen werden, oder ob es doch nur in die Europa League geht. Derweil gab es ein großes Lob von Max Eberl, der von einer tollen sportlichen Entwicklung sprach, aber gleichzeitig auch die Wichtigkeit der Champions League noch einmal betonte.

Wenn alles nach Plan verläuft, würde schon ein Punkt im letzten Spiel gegen Berlin reichen, um sich für die Champions League zu qualifizieren. Nach den Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 wäre es schon die dritte Teilnahme an der Königsklasse. „Es gibt keinen Pokal, es gibt keinen Wimpel, aber es wäre für mich gefühlt wie eine deutsche Meisterschaft“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

In der letzten Saison scheiterte die Mission Platz 4 noch ganz knapp, da man am letzten Spieltag durch ein 0:2 gegen Dortmund noch auf den 5. Platz rutschte. Leverkusen nutzte damals die Chance und zog in die Champions League ein. Unter dem damaligen Trainer Dieter Hecking sammelten die Fohlen immerhin 55 Punkte. Unter dessen Nachfolger Marco Rose stehen sie aktuell schon bei 62 Punkten, was vor einem Jahr locker gereicht hätte, heute aber noch nichts fixiert. Eberl hingegen betonte, dass man sich trotz der eventuell gleichen Platzierung deutlich weiterentwickelt hat: „Die Punktausbeute ist eine ganz andere. Neben der Art, wie wir Fußball spielen. Wir haben eine sportliche Entwicklung“,so Eberl. 

Der wichtigste Grund für die Champions League wären wohl die zahlreichen Millionen, die nach der Corona-Krise helfen würden, auch wenn Eberl immer wieder betont, dass es den Fohlen wirtschaftlich weiterhin gut geht. Es sieht wohl so aus, als müsse man in diesem Sommer keinen der Topstars aufgrund von finanziellen Gründen ziehen lassen. „Wir müssen keinen verkaufen. Und mit dem sportlichen Erfolg versuchen wir, auf schlauen Wegen die Mannschaft zu verstärken“, so Eberl weiter.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.