0

Wolfsburg: Marmoush mit Debüt

Die Wolfsburger setzen in diesen Tagen viel auf die Jugend. Omar Marmoush kam beim 4:1 über Leverkusen in die Partie und ist damit der insgesamt 254. Spieler, den die Wölfe in der Bundesliga einsetzen. Meistens ist der Offensivmann in der Regionalliga aktiv, doch nun durfte er im Oberhaus Bundesligaluft schnuppern. Er ist derweil der 7. Ägypter in Deutschlands höchster Spielklasse.

Von seinem Trainer Oliver Glasner bekam der Youngster immerhin 15 Minuten, als das Spiel bereits entschieden war. Torschütze Renato Steffen ging vom Platz und sah live dabei zu, wie Omar Marmoush zu seinem Bundesliga-Debüt kam. „Ich habe ihn gebracht“, so der Trainer  der Wolfsburger simpel, „weil er mich im Training überzeugt hat. Er hat sich das verdient.“

Letztendlich zeigte er trotz einiger Ballverluste eine ansprechende Leistung. Aufgrund der Aufregung sei es ihm verziehen. „Er hat gemerkt, dass es manchmal schneller als in der Regionalliga zugeht, er hat aber auch zweimal richtig gut im eigenen Strafraum gerettet. Ich bin sehr zufrieden mit seinem Einsatz“, so Glasner.

Marmoush hat in der Regionalliga in der aktuellen Saison 9 Tore in 15 Spielen markiert und hätte dann um ein Haar sogar seinen ersten Treffer in der Bundesliga erzielt. Der gerade einmal 21-Jährige kam mit seinem Schuss kurz vor Abpfiff aber nicht an Bayer-Torwart Lukas Hradecky vorbei. Mit einem Treffer wäre er der 6. Ägypter gewesen, dem das in der Bundesliga gelingt. Die meisten Spiele hat bis dato Hany Ramzy (228 Bundesligaspiele und 15 Tore für Bremen und Kaiserslautern), die meisten Treffer gingen auf das Konto von Mohamed Zidan (155/47/Bremen, Mainz, Hamburg und Dortmund).

Die anderen Kicker aus dem Land der Pyramiden waren Radwan Yasser (133/5/Rostock), Mohamed Emara (76/0/Rostock), Ahmed Salah Hosny (26/2/Stuttgart) und Samir Ibrahim (19/1/Kaiserslautern). Nun also Omar Marmoush, der nach diesem Einsatz hoffen darf, dass er in dieser Saison noch mehr Einsatzzeiten bekommen wird. „Wir versuchen, die Spieler bestmöglich zu unterstützen und zu fördern“, so sein Trainer. Bleibt abzuwarten, wie sich der 21-Jährige entwickeln wird.  

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.