0

Leverkusen: Keine Personalsorgen

Die Leverkusener müssen am kommenden Freitag schon gegen die Freiburger ran. Für diese Partie kann Trainer Peter Bosz wieder auf zwei Spieler zurückgreifen, die beim 1:4 gegen Wolfsburg am Dienstag noch nicht einsatzbereit waren bzw. ausgewechselt werden mussten. Sowohl Daley Sinkgraven als auch Sven Bender dürften am Freitag wieder auf dem Platz stehen.

Peter Bosz wird sich darüber freuen, dass die beiden wieder dabei sind. Allerdings dürfte die Laune nach dem herben 1:4 gegen Wolfsburg nicht besonders gut sein. Vor allem haben die Eingriffe des Coaches nicht gezogen. Der Niederländer hat in der Halbzeit auf eine Dreierkette umgestellt, in der Charles Aranguiz den zentralen Abwehrspieler gab, diese Rolle aber nicht besonders gut ausfüllen konnte. Im Gegenteil, denn der Chilene bereitete mit einem Fehlpass den zweiten Treffer der Wölfe mehr oder weniger vor.

Aranguiz musste in die Abwehr rücken, nachdem zur Pause sowohl Mitchell Weiser als auch Karim Bellarabi leistungsbedingt ausgewechselt wurden. Abwehrchef Sven Bender musste wegen einer Blessur am Fuß ebenfalls vom Feld. Diese Ausfälle waren letztendlich dann doch zu viel, um sie noch während dieser Partie kompensieren zu können. Immerhin gab es in Sachen Verletzungen am Mittwoch Entwarnung für die kommenden Tage.

Bender sollte also für Freitag wieder fit werden, wenn gegen Freiburg der nächste Sieg eingefahren werden soll. Gleiches gilt auch für Linksverteidiger Daley Sinkgraven. Der Niederländer hatte schon nach dem 3:1-Sieg am Samstag in Gladbach mit muskulären Problemen im Oberschenkel zu kämpfen. Gegen Wolfsburg musste er pausieren, doch nun will er wieder voll angreifen. Gut möglich, dass er im fitten Zustand direkt wieder in die Startelf rücken wird, auch wenn er sowohl gegen Bremen als auch gegen Gladbach nicht überragend gespielt hat.

Sein Konkurrent ist der Brasilianer Wendell, der gegen Wolfsburg allerdings mehr oder weniger ein Komplettausfall war. Unter anderem war er beim Kopfballtor von Renato Steffen nur ein besserer Begleitschutz. Sven Bender ist als Abwehrchef unter Bosz sowieso für die Startelf gesetzt, insofern er einsatzbereit ist.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.