0

Mainz knackt die 60-Tore-Marke

Die Mainzer sind mit nun schon 60 Gegentoren mit Abstand die größte Schießbude der kompletten Bundesliga. Unter anderem steht dabei natürlich Abwehrchef Moussa Niakhaté in der Kritik, der sich diese Statistik aber nicht wirklich erklären kann oder weiß, wodran es liegen könnte. Der Kapitän scheint in diesen Tagen etwas sorglos und hat offenbar noch nicht verstanden, wie schlimm es um die 05er derzeit steht.

„Es ist schwer, eine Antwort zu finden. Vielleicht ist ein Ansatz, dass wir eine junge Mannschaft sind, die nicht über ganz so viel Erfahrung verfügt und dementsprechend den ein oder anderen Fehler macht“, so Niakhaté nur einen Tag nach der 0:5-Klatsche gegen RB Leipzig. Beim 0:8 in der Hinrunde fehlte der Verteidiger noch aufgrund einer Gelbsperre, doch auch diesmal konnte er die Abreibung nicht verhindern: „Wir sind in keiner Weise ins Spiel gekommen.“

Vor allem in der Abwehr sind die Spieler der Mainzer eigentlich nur mitgelaufen, schafften es nur zu selten den Gegner aggressiv unter Druck zu setzen oder gar einen Gegenangriff nach Balleroberung zu starten, wie man es sich vor der Partie eigentlich vorgenommen hatte. Dabei wird vor allem dem Abwehrchef immer wieder vorgeworfen, dass er keine Konstanz an den Tag legen kann. „Wir hatten davor nur eine Niederlage in sechs Spielen, das darf man nicht vergessen“, so der 24-Jährige, „die Lage beunruhigt mich nicht.“

Am kommenden Mittwoch steht nun das Duell gegen Union Berlin an. Hier wollen die Mainzer sich unbedingt wieder von ihrer besseren Seite zeigen.„Wir müssen die Fehler schnellstmöglich abstellen und daraus lernen“, so Niakhaté, der sich da aber auch selbst nicht aus der Verantwortung nehmen kann. Zwar ist man noch nicht auf direktem Wege in den Abstiegskampf, allerdings sind 60 Gegentore schon jetzt ein mahnendes Zeichen, dass man sich nicht mit dem angestrebten Platz 12 zufrieden geben sollte. Aktuell haben die Mainzer nämlich gerade einmal 3 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. „Es sind Mannschaften abgestiegen, die weniger Gegentore hatten“, so Niakhaté. Bleibt abzuwarten, wie es weitergehen wird, denn bei der aktuellen Quote werden die 05er in dieser Saison auf jeden Fall die Marke der 70 Gegentreffer noch überschreiten. Immerhin stehen noch 7 Spiele auf der Tagesordnung.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.