0

Bayern: Was wird aus Nübel?

Der Wechsel von Schalkes Keeper Alexander Nübel zum FC Bayern ging natürlich durch die Decke. Vor allem die Konkurrenzsituation beim Rekordmeister ist eine ganz besondere. Immer wieder kommen verschiedene Meinungen auf den Tisch, doch nun meldete sich FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zu diesem Thema.

„Alle Entscheidungsträger des FC Bayern inklusive Cheftrainer Hansi Flick sind sehr glücklich darüber, dass Alexander Nübel zur neuen Saison Spieler des FC Bayern wird“, so Rummenigge in einer Stellungnahme der Münchner am Donnerstag: „Er ist einer der besten Nachwuchstorhüter Europas und ein wichtiger Spieler für die Zukunft unserer Mannschaft.“ Für die Zukunft oder auch jetzt schon? 

Fakt ist, dass Manuel Neuer noch die Nummer 1 bei den Bayern ist. Der ehemalige Welttorhüter befindet sich gerade in Gehaltsverhandlungen, doch selbst hinter ihm ist mi tSven Ulrich und Talent Christian Früchtl noch sehr viel Potenzial vorhanden. Nun stellt sich natürlich die Frage, wo Nübel sich nach dieser Saison einordnen wird. Berater haben bereits jetzt diverse Kampfansagen formuliert und das vor allem in Richtung des künftigen Münchners. Ulreich-Berater Jürgen Schwab sagte zum Beispiel Folgendes: „Der FC Bayern ist eine Leistungsgesellschaft, in der sportlich entschieden wird. Schauen wir mal, wer am Ende hinter Manuel Neuer auf der Bank sitzt“, so der Berater. Fakt ist aber auch, dass Ulreich schon vor seinem Wechsel zu den Bayern keine Ambitionen auf vermehrte Spielzeit hatte, Nübel hingegen schon. 

Früchtl-Berater Christian Rößner legte dann sogar noch einen drauf: „Aufgrund seiner Fähigkeiten hat es Christian nicht nötig zu flüchten. Ganz im Gegenteil. Wir machen aber sicherlich nicht den Fehler, den ein Nübel oder sein Berater machen, jetzt nach München zu gehen und sich dort auf die Bank zu setzen“, so die harten Worte in Richtung des Noch-Schalkers. Rummenigge hingegen stelle sich hinter seinen neuen Schützling: „Wir sind überzeugt, dass Manuel Neuer mit seiner Qualität und großen Erfahrung einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Alexander Nübel leisten wird. Weiterhin möchten wir festhalten, dass sich der FC Bayern abwertende Kommentare von Spielerberatern über andere Spieler des FC Bayern grundsätzlich verbittet“, so der Verantwortliche. Bleibt abzuwarten, wie sich die Situation beim Rekordmeister in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.