0

Bayern: Müllers Abschiedsgedanken

Schon am Dienstag haben die Bayern und Thomas Müller sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2023 geeinigt. Vor einigen Monaten gab es noch zahlreiche Gerüchte rund um einen Transfer des Routiniers, was auch der 30-Jährige selbst im Rahmen einer Cyber-Pressekonferenz bestätigte. Während der Hinrunde hat sich der Weltmeister von 2014 viele Gedanken um seine sportliche Zukunft gemacht und einen Abgang nie ganz ausgeschlossen. 

Vor allem die Hinrunde der aktuellen Saison war für Thomas Müller nicht gerade einfach. Vor allem, als er unter Ex-Trainer Kovac gleich in 6 Pflichtspielen in Serie nur auf der Bank saß. „Für mich gab es sicherlich eine Periode, mit der ich absolut nicht zufrieden war“, sagte Müller im Wintertrainingslager in Doha: „Wenn man mal von der Bank kommt, ist das überhaupt kein Problem. Aber ich habe sechsmal in Folge nicht gespielt.“ Fünfmal wurde er zwar eingewechselt, meist aber erst gegen Ende der Partie, sodass er letztendlich nur 81 Minuten auf dem Feld stand. Kein Wunder, dass er sich in dieser Phase seine Gedanken gemacht hat. 

„Im Herbst hatte ich nicht im Sinn, den Vertrag im Frühjahr zu verlängern“, erzählt Müller. Durch den Trainerwechsel wenige Wochen später hat sich dann aber vieles geändert. Hansi Flick übernahm und brachte Müller direkt in drei Spielen über die volle Distanz. Der 30-Jährige ist seither wieder ein wichtiger Fixpunkt im Kader der Bayern und nicht mehr nur ein Ergänzungsspieler für Rotationsmaßnahmen.

Durch das Vertrauen wurden auch die Leistungen immer besser. In 15 Spielen unter Kovac brachte Aller 8 Torbeteiligungen zustnande. In 21 Partien unter Flick waren es schon 21 Scorerpunkte. Müller ha den Spaß am Spiel zurück. So haben sich dann auch die Gedanken rund um die Zukunft in Luft aufgelöst und die Vertragsverlängerung war nur eine Frage der Zeit. Nun hat er ein neues Arbeitspapier und kann sich auf die nächsten Jahre beim Rekordmeister freuen. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© Soccer-Fans.de. All rights reserved.