0

Freiburg: Günter fällt aus

Die Freiburger können wieder auf Manuel Gulde zurückgreifen, allerdings muss man nun gleichzeitig bis auf Weiteres auf Christian Günter verzichten. Die Freiburger Personalsorgen vergrößern sich damit wieder einmal und das, obwohl die Saison gerade auf die finale Phase zugeht. 

Am vergangenen Wochenende konnte der SC nach drei Spielen ohne Sieg endlich wieder einen Dreier einfahren. Mit dem 3:1 gegen die Aufsteiger von Union Berlin gelang der Befreiungsschlag. Den Erfolg mussten sie aber teuer bezahlen. Während Gulde sich lediglich eine Zerrung im Sprunggelenk zugezogen hat und schon in dieser Woche wieder trainieren soll, wird Trainer Christian Streich einige Zeit auf Christian Günter verzichten müssen. Der 27-jährige Verteidiger hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen, die nicht näher beschrieben wird und wird dem SC nun auf unbestimmte Zeit fehlen. 

Günter wurde von Union-Akteur Marcus Ingvartsen in der 75. Minute taktisch gefoult, musste sich noch auf dem Platz behandeln lassen doch an der Auswechslung führte kein Weg vorbei. Für ihn kam Nico Schlotterbeck in die Partie. „Ich möchte nicht spekulieren, aber es schaut nach einer Muskelverletzung aus“, so Streich nach der Partie. Der Coach hofft natürlich auch, dass er schnellstmöglich wieder auf den 54-Jährigen zurückgreifen kann, zumal die aktuelle Situation bei den Breisgauern nicht gerade rosig aussieht. 

Der 54-Jährige dürfte nun wie der Rest der Mannschaft hoffen, dass Günter nicht allzu lange pausieren muss – zumal die Situation ohnehin leicht angespannt ist. Denn nach Janik Haberer (Zerrung), Chang-Hoon Kwon und Amir Abrashi (beide Muskelfaserriss) stellt Günter bereits die vierte Verletzung binnen zweieinhalb Wochen dar.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.