0

Hertha: Keine Rotation in Berlin

Bei den Berlinern hat sich die personelle Situation vor dem Rückrundenauftakt gegen die Bayern am kommenden Sonntag wieder etwas entspannt. Unter anderem ist auch Marvin Plattenhardt wieder mit an Bord. 

Der Linksverteidiger musste unter der Woche noch wegen einer Erkältung passen. Sein neuer Trainer Jürgen Klinsmann wollte von Tag zu Tag schauen, wie es sich entwickelt, konnte dann aber heute Entwarnung geben. „Platte ist fit, er ist startklar. Er hat heute voll mittrainiert“, so der Coach im Rahmen der Spieltags-Pressekonferenz. Derweil ist noch nicht geklärt, ob Mathew Leckie mitwirken können wird, der mit einer Magen-Darm-Infektion zu kämpfen hätte. „Er hat die Woche über gut trainiert, musste jetzt aber kürzertreten. Bei ihm müssen wir schauen. Wenn er morgen trainiert, ist er ganz normal dabei“, so der 55-jährige Trainer über den Australier.

Es sieht wohl so aus, als würde nur Arne Maier fehlen. Nach seiner Knieverletzung befindet sich dieser noch immer im Aufbautraining, doch es wird wohl von Tag zu Tag besser. Für das Bayern-Spiel käme ein Comeback aber noch deutlich zu früh. Es ist nicht damit zu rechnen, dass es in der Startelf gegen den Rekordmeister große Änderungen oder Überraschungen geben wird. Das konnte man Klinsmanns Aussagen bei der Pressekonferenz schon entnehmen. „Wir brauchen Konstanz und Stabilität, wir müssen noch mehr Spielverständnis entwickeln“, so der Trainer über eine potenzielle Rotation, die es erst geben soll, „wenn wir in der Tabelle mehr Luft zum Atmen haben.“

Das läuft natürlich nicht zu Gunsten von Spielern wie Nationalspieler Niklas Stark, Maximilian Mittelstädt oder Jordan Torunarigha, die alle potenzielle Stammspieler sind, aktuell Abe deutlich zu kurz kommen. Klinsmann appelliert an die Geduld seiner neuen Schützlinge. „Wenn der Abstand nach unten groß genug ist, dann kann man auch mal variieren“, so Klinsmann, zumal dann laut ihm auch „Wochen anstehen, in denen im Mittwoch-Samstag-Rhythmus“ gespielt wird. So wie es aktuell aussieht, wird das für die Herthaner aber nur Ende Januar passieren, wenn es gegen die Schalker geht und dann vier Tage später das Achtelfinale im DFB-Pokal ansteht. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.