0

Hertha: Klinsmann fehlt die Lizenz

Im Moment haben Jürgen Klinsmann und die Hertha ein paar Probleme mit dem BVB. Der aktuelle Trainer der Berliner hat wohl derzeit keine gültige Lizenz als Fußballlehrer vor Ort. Diese soll er nun schnellstmöglich nachreichen. 

Angeblich soll der DFB Klinsmann aufgefordert haben, seinen Nachweis vor dem Beginn der Rückrunde am kommenden Sonntag bei den Bayern einzureichen. Sollte das nicht gelingen, müsste er wohl von seinem Assistenten Alexander Nouri vertreten werden. Klinsmann entschuldigte das Fehlen der Unterlagen damit, dass sie sich in Kalifornien in seinem Haus befänden. „Als ich Ende November in den Flieger Richtung Berlin gestiegen bin, hatte ich nicht gedacht, dass ich meine Trainerlizenz und die Fortbildungsnachweise benötige, denn da wusste ich noch nicht, dass ich Hertha-Trainer werde“, so der frühere Bundestrainer. 

An Weihnachten hätte er die Unterlagen dann schlichtweg vergessen und aktuell sei niemand aus seiner Familie in Kalifornien. Doch er sei angeblich bereits dabei, die Unterlagen zu besorgen und entsprechend einzureichen. Doch ist eine Lizenz aus dem Jahr 2000 überhaupt noch gültig? Damals hatte Klinsmann sie bei einem DFB-Sonderlehrgang gemeinsam mit Jürgen Kohler, Matthias Sammer und Andreas Brehme erworben. „Jede Lizenz ist nach Erhalt für drei Jahre gültig“, so der DFB: „Für die Verlängerung der Lizenz muss im letzten halben Jahr der Gültigkeitsdauer fristgerecht ein Antrag gestellt werden, darüber hinaus ist die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von 20 Lerneinheiten nötig. Die Verlängerung der Lizenz erfolgt stets über drei Jahre.“

Tobias Haupt, Leiter der DFB-Akademie, sagte gegenüber der „Bild“, auch für Klinsmann würden diese Regeln natürlich gelten. „Das wird jetzt geprüft. Wir wissen, dass er sich in den letzten Jahren immer wieder weitergebildet hat, zum Beispiel in Mexiko und Brasilien, wo aber weniger auf Zertifikate geachtet wurde.“ So soll es aber schon konkrete Besprechungen gegeben haben, wie die DFL zusammen mit Klinsmann dessen Lücken schließen kann. Unter anderem wäre dabei eine Teilnahme des Schwaben an der Elite-Cheftrainer-Fortbildung in Mainz denkbar. 

2006 betreute Klinsmann Deutschland zusammen mit Joachim Löw bei der WM. 2008 wurde er dann Trainer der Bayern, wo er aber schon nach seiner ersten Saison entlassen wurde. Zuletzt war er bis 2016 Trainer der US-Nationalmannschaft. Erst Ende November wurde er dann übergangsweise bei der Hertha als neuer Trainer eingestellt. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.