0

Leipzig: Kommt Henrichs?

Bei den Leipzigern läuft weiterhin alles auf eine Verpflichtung von Defensivallrounder Benjamin Henrichs vom AS Monaco hinaus. Zumindest mit dem Spieler scheint man sich schon einig zu sein, doch in Sachen Ablösesumme sieht es wohl so aus, als läge man noch weit weg von den Vorstellungen der Franzosen. 

Im Juli 2019 gab es bereits einen Versuch, Henrichs von Monaco zurück in die Bundesliga zu holen. Die Monegassen wollten für den 22-Jährigen allerdings starke 25 Millionen Euro sehen und so kam der Transfer letztendlich nicht zustande. Im Dezember nahm man dann die Bemühungen erneut auf. Henrichs selbst ist schon überzeugt, Monaco liegt ein offizielles Angebot vor, doch das scheint den Franzosen noch lange nicht hoch genug zu sein. 

AS will demnach immer noch 20 Millionen Euro haben, sodass zwischenzeitlich sogar schon bei den Bayern über den Nationalspieler gesprochen wurde. „Grundsätzlich versuchen wir, Transfers so früh wie möglich abzuschließen, damit der Spieler schnell bei der Mannschaft ist und der Trainer mit ihm arbeiten kann“, sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche am Neujahrstag gegenüber der „Bild“. Henrichs spielte bisher drei Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er schon im Testspiel am 11. November 2016 beim 8:0 in San Marino. Im Jahr 2017 konnte er dann mit der DFB-Auswahl den Confed-Cup in Russland gewinnen, selbst spielte er dabei zweimal (Gruppenspiel gegen Kamerun und Halbfinale gegen Mexiko). Seinen Durchbruch schaffte Henrichs seinerzeit in Leverkusen. Die Werkself verließ er im Sommer 2018 nach insgesamt 62 Spielen in der Bundesliga Richtung Cote d’Azur, wo er allerdings bis heute nicht wirklich glücklich werden konnte.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.