0

Schalke: 4 Spiele Sperre für Nübel

Alexander Nübel hat am Wochenende in seinem 35. Ligaspiel bereits die 2. Rote Karte gesehen und wurde nun für insgesamt 4 Spiele gesperrt. Viele sehen diese Strafe nach dem schlimmen  Foul noch als zu mild an. Fakt ist, dass nun Markus Schubert im Kasten der Knappen gute Leistungen zeigen muss. 

Es war ohne Frage der große Aufreger des Spieltags. Die Schalker hatten die Frankfurter zu Gast und konnten am Ende mit einem 1:0 den nächsten Dreier einfahren. In der 59. Minute sorgte Keeper Alexander Nübel dann aber für den negativen Höhepunkt des Abends, als er weit vor seinem Strafraum den Frankfurter Mijat Gacinovic mit einem Kung-Fu-Tritt niederstreckte, als dieser einem langen Ball hinterherjagte. Schiri Felix Zwayer zögerte keine Sekunde und zog prompt die Rote Karte. Es ist schon Nübels zweiter Platzverweis nach gerade einmal 35 Ligaspielen. Das DFB-Sportgericht sperrte den 23-Jährigen nun für die kommenden 4 Spiele. Das bestätigte Sportvorstand Jochen Schneider gegenüber der „Bild“. Die Schalker haben das Urteil akzeptiert. „Großes Kompliment an Eintracht Frankfurt für deren Sportsgeist“, so Schneider weiter: „Es kamen zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Vorwürfe in Richtung von Alex Nübel. Besser geht’s nicht, so muss man miteinander umgehen.“

Ersatzmann Markus Schubert, der gegen Frankfurt zu seinem ersten Spiel in der Bundesliga kam, wird damit in den kommenden Partien in Wolfsburg (Mittwoch), gegen Freiburg (Samstag), zum Rückrundenauftakt gegen Gladbach (17. Januar) und beim Gastspiel in München gegen Bayern (25. Januar) gefragt sein. Ein strammes Programm für den Neuling, der sich dann aber gleich schon beweisen kann. Derweil hat sich auch Gacinovic schon zu Wort gemeldet, nachdem er mit blutendem Mund und leicht benommen nach der Attacke ausgewechselt werden musste. Wie alle Beteiligten fand auch der Serbe versöhnliche Worte: „Danke, dass du dich sofort entschuldigt hast“, schrieb der Angreifer noch am Abend auf Instagram Richtung Nübel, der sich sowohl öffentlich als auch persönlich am Telefon bei ihm entschuldigte: “Leider passieren solche Zusammenstöße manchmal im Kampf um den Ball. Es geht mir trotz der Rippenprellung gut.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.