0

Wolfsburg: Ginczek ist zurück

Das letzte Spiel in der Liga für den VfL Wolfsburg absolvierte Daniel Ginczek am 18. Mai in der Vorsaison beim letzten Spiel gegen den FC Augsburg. Beim 8:1 der Wölfe konnte der Angreifer selbst zum 5:0 einnetzen. Danach fehlte er bis zu diesem Wochenende. Ginczek ist zurück, mit einer gehörigen Portion Gänsehaut aber auch Realismus im Hinblick auf die nächsten Wochen. 

Es hätte ein erstklassiges Comeback werden können. Kurz nach seiner Einwechslung konnte Daniel Ginczek schon über das 2:2 durch William jubeln. „Ich dachte, wir drehen das Ding“, so der Angreifer, der am Ende aber auch nichts daran ändern konnte, dass die Wolfsburger gegen die Bremer mit 2:3 verloren. „Ich bin froh, wieder zurück zu sein“, so Ginczek nach langer Pause wegen einer Rücken-OP im Sommer: „Aber ich habe mir natürlich einen anderen Einstieg gewünscht.“

Trotzdem darf der 28-Jährige sich freuen, denn nach ewigen Monaten der Reha ist er nun wieder mit von der Partie. Die Verletzungspausen ziehen sich bereits über die komplette Karriere des Stürmers. Immerhin konnte er in der Vorwoche schon doppelt für die U23 der Wölfe treffen und nun hofft er in der Bundesliga auf seinen nächsten Treffer. Dennoch spielt er noch nicht mit 100%, denn er selbst weiß am besten, wie hoch gerade jetzt die Chance auf eine Anschlussverletzung ist. „Ich werde mich jetzt nicht hinstellen und sagen, ich muss von Anfang an spielen“, so der Routinier Ginczek ganz realistisch: „Dafür war ich zu lange raus und bin zu erfahren im Umgang mit Verletzungen. Ich versuche, über das Training an die 100 Prozent zu kommen. Über die Minuten, die der Trainer mir gibt, wieder fit zu werden. Ich will so gut es geht helfen – als Joker.“

Die Fans des VfL haben ihn längst als Publikumsliebling in ihr Herz geschlossen, was man auch am tosenden Beifall bemerkte, der bei seiner Einwechslung ertönte. „Ein Gänsehautmoment. Es ist immer schön, wenn ich nach so langer Zeit noch in den Köpfen bin und gefeiert werde“, so der ehemalige Stuttgarter. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.