0

Hoffenheim: Es geht in den Süden

Die TSG 1899 Hoffenheim hat in den letzten 3 Jahren stets auf ein Trainingslager im Winter verzichtet. Dieses Jahr werden die Kraichauer aber erstmals wieder eine Reise antreten, um sich auf die schwere Rückrunde vorzubereiten. 

Ein neuer Trainer bringt oft auch neue Sitten mit sich. Sowohl Spieler als auch Verantwortliche betonen bei den Hoffenheimern immer wieder, dass es sehr große Parallelen zwischen dem ehemaligen Trainer Julian Nagelsmann und dem neuen Mann an der Seitenlinie Alfred Schreuder gibt. Immerhin war dieser eine Zeit lang Co-Trainer von Nagelsmann, bevor es den 47-Jährigen im Winter 2018 zu Ajax Amsterdam zog. Es gibt aber auch Unterschiede. Vor allem in Sachen Organisation macht Schreuder gerne sein eigenes Ding. In der Zeit von Nagelsmann gab es bei Jahre lang kein externes Wintertrainingslager. Schreuder hingegen zieht es in den Süden. 

Nagelsmann hat aufgrund des engen Zeitplans und der unterschiedlichen Bedingungen im Hinblick auf Temperaturen und Co. Gerne darauf verzichtet und sich im eigenen Trainingszentrum vorbereitet. Lediglich für zwei Testspiele an einem Tag gegen die belgischen Klubs VV St. Truiden (5:2) und RSC Anderlecht (2:3) ging es letztes Jahr ins spanische Murcia. Nun steht wohl eine komplette Woche im Süden Spaniens an. Die letzte große Reise im Winter gab es in der Pause der Saison 2014/15 und 2015/16, wo man sogar bis nach Südafrika geflogen ist. Beim zweiten Trip war auch schon Schreuder als Co-Trainer mit dabei und hat offenbar Gefallen daran gefunden.

Nach dem Abschluss der Hinrunde dauert es nur 4 Wochen, bis er Ball am 18. Januar beim ersten Heimspiel des Jahres gegen Eintracht Frankfurt wieder rollt. Dabei hat man im Vergleich zum Gegner sogar eine zwei Tage längere Pause, denn die Hoffenheimer haben ihre letztes Spiel am 20. Dezember gegen Dortmund, während die Hessen am 22. Dezember gegen die Aufsteiger aus Paderborn ran müssen. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2020 Soccer-Fans.de. All rights reserved.