0

Bayern: Salihamidzic wird befördert

Am Montagabend saß der Aufsichtsrat des FC Bayern zusammen und beriet über die mögliche Beförderung von Hasan Salihamidzic vom Sportdirektor zum Sportvorstand. Das Ergebnis ist nun, dass die Beförderung kommen wird, allerdings erst zum 1. Juli 2020. Dem Gremium zufolge leistet der mittlerweile 42-Jährige „hervorragende Arbeit“ beim FCB.

Diese Einschätzung der Verantwortlichen gilt allerdings nicht nur für den Profibereich, „in dem er wesentlich für den sportlichen Erfolg der letzten Jahre mitverantwortlich ist“, sondern auch für den Bereich der Jugend- und Nachwuchsförderung im Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern, so der zuständige Aufsichtsrat. Kein Wunder, dass die Zusammenarbeit mit Salihamidzic fortgesetzt werden soll. Ab dem 1. Juli 2020 wird er dann im Vorstand sitzen. Für Uli Hoeneß war es die letzte Aufsichtsratssitzung als Vorsitzender und mit der Beförderung seines Schützlings hat er seinen letzten Willen bekommen. Zu seiner Unterstützung hat auch Herbert Hainer sich für den ehemaligen Spieler der Bayern ausgesprochen, obwohl dieser in der Öffentlichkeit nicht gerade gut wegkommt. 

Salihamidzic rückt damit im Sommer zu Karl-Heinz Rummenigge (Vorsitz), dessen Stellvertreter Jan-Christian Dreesen (Finanzen und Controlling), Andreas Jung (Marketing, Sponsoring und Events) und Jörg Wacker (Internationalisierung und Strategie) in den Vorstand vor. Damit hätten vor der Saison wohl die wenigsten gerechnet. Durch die Beförderung werden sich seine unmittelbaren Aufgaben aber kaum verändern, allerdings ist die hierarchische Stellung dennoch wichtig für den 42-Jährigen, dessen Zuständigkeit in der Öffentlichkeit immer wieder in Frage gestellt wird. Im Sommer 2017 begann er bei den Bayern als Sportdirektor. Das Amt übernahm er rund ein Jahr nach Matthias Sammers Abschied als Sportvorstand. Bleibt abzuwarten, wohin der Weg von Salihamidzic bei den Bayern noch führen wird. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.