0

Köln: Beierlorzer bleibt

Achim Beierlorzer galt eigentlich als erste potenzielle Trainerentlassung, doch der 1. FC Köln wird nun weiterhin an seinem Coach festhalten. Der 17. der Tabelle teilte das am Dienstag offiziell mit, schob aber auch noch einen klaren Arbeitsauftrag an den Trainer hinterher. 

Vorstand, Geschäftsführung, Sportkompetenzteam und Gemeinsamer Ausschuss des Vereins haben gemeinsam entschlossen, mit dem Trainer bis auf weiteres weiter zu arbeiten. So soll Beierlorzer zusammen mit der Mannschaft schon im nächsten Spiel gegen Hoffenheim die sportliche Wende einleiten. Fakt ist aber auch, dass man es am Freitag mit dem wohl formstärksten Team der Liga zu tun bekommt, denn die TSG hat die letzten 5 Pflichtspiele alle samt gewonnen. Unter anderem gab es in der Liga Siege gegen Bayern und Berlin. Die Kölner hingegen mussten zunächst das Aus im DFB-Pokal gegen die Saarbrücker und dann auch noch die Derby-Pleite in der Liga gegen Düsseldorf hinnehmen und verdauen. 

„Die aktuelle Situation haben wir in ausführlichen Gesprächen mit Geschäftsführung, Sportkompetenzteam und Gemeinsamem Ausschuss sehr gründlich analysiert. Gemeinsam sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir unserem Cheftrainer Achim Beierlorzer das Vertrauen aussprechen“, so die offizielle Erklärung des FC-Vorstands: „Geschäftsführung und Sportkompetenzteam sind davon überzeugt, dass die Mannschaft und das aktuelle Trainerteam gegen Hoffenheim gemeinsam am Freitag die Wende schaffen können. Dabei unterstützen wir sie. Dass es im Fußball am Ende auf Ergebnisse ankommt, ist dennoch jedem klar.“ 

Derweil müssen sich die Kölner langsam aber sicher nach einem neuen Geschäftsführer umschauen, denn Armin Veh wird seinen bis 30. Juni 2020 gültigen Vertrag beim FC nicht verlängern. Es gibt bereits eine Formulierung der Anforderungen für potenzielle Kandidaten und eine Personalberatung ist bereits auf der Suche nach einem Nachfolger. Demnach soll es sogar schon eine Vorauswahl gegeben haben. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.