0

Mainz: Mallis Rückkehr

Yunus Malli kommt am Samstag mit dem VfL Wolfsburg nach Mainz zurück. Es wird also ein Wiedersehen mit seinem alten Arbeitgeber. Das ist allerdings im Vorfeld dieser Partie kein großes Thema, da der Mittelfeldspieler derzeit keine große Rolle spielt. Bei den Rheinhessen ist er hingegen noch immer der Rekordtorjäger. 

Es war definitiv die beste Saison des Offensiv-Allrounders in seiner bisherigen Karriere. Mit 29 Toren in 129 Spielen ist Yunus Malli zusammen mit Mohamed Zidan der Mainzer Rekordtorschütze in der 05er-Bundesligageschichte. Im Januar 2017 war dann nach insgesamt fünfeinhalb Jahren Schluss. Für rund 12,5 Millionen Euro zog es ihn in die Autostadt nach Wolfsburg. Nach zweieinhalb Jahren muss man allerdings sagen, dass er sich diesen Wechsel wohl besser gespart hätte. 

Morgen spielen die Wolfsburger gegen Mainz. Für Malli heißt es derzeit, sich mit guten Trainingseinheiten überhaupt für den Kader der Wölfe zu empfehlen. Für die Europa League wurde der Kreativallrounder zuletzt gestrichen, in der Bundesliga hat er noch keine einzige Minute gespielt. Dabei waren die Hoffnungen und Erwartungen groß, als er zum VfL gewechselt ist. „Es ist immer gut, wenn man ein bisschen flexibel ist“, so Malli selbst vor Saisonbeginn: „Dann wird man sehen, wo ich zum Einsatz komme.“ Die Antwort bislang ist niederschmetternd, denn wie bereits gesagt hat er noch nicht gespielt. 

Eigentlich wäre eine solche Rückkehr zu alter Wirkungsstädte ein gefundenes Fressen für die Presse, doch bisher ist in diesem Zusammenhang nicht viel passiert. Am Donnerstag in der Pressekonferenz fiel Mallis Name nur genau einmal, als Trainer Oliver Glasner über die Spieler in der zweiten Reihe sprach. „Sie machen Druck im Training und zeigen auf, dass sie in einer guten Verfassung sind“, so der Coach. Bleibt abzuwarten ob und wann Malli sich beim VfL einbringen können wird. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.