0

Düsseldorf: Gegen die Statistik

Der letzte Sieg der Düsseldorfer in Gladbach liegt schon etwas zurück. Die jüngste Bilanz der Fortuna bei den Nachbarn ist mehr als ernüchternd, allerdings gibt es dann doch einen Punkt, den man den kommenden Gegnern voraus hat. 

Nach einem relativ guten Spiel beim 1:1 gegen die Wolfsburger kann man davon ausgehen, dass die Düsseldorfer das Spiel am Sonntag gegen die Gladbacher ähnlich angehen werden. Trainer Friedhelm Funkel hat mittlerweile ein gutes Gerüst aufgebaut, mit dem er nun die nächsten Aufgaben angehen will. Dennoch hat er auch einige Alternativen parat. Unter anderem ist Hoffenheim-Leihgabe Kasim Adams ganz nah dran an seinem Startelfdebüt für Düsseldorf, und Nana Ampomah will ebenfalls in der Bundesliga sein Talent unter Beweis stellen. Der Flügelstürmer zeigte in der Vorbereitung schon im Pokal in Villingen mit seinem ersten Pflichtspieltreffer, dass man mit ihm rechnen kann. 

Mittlerweile hat er dann auch seine Adduktoren-Probleme und auch die anschließende Grippe gut überstanden, sodass zumindest ein Jokereinsatz gegen Gladbach im Rahmen des Möglichen ist. In der defensiven Viererkette hat Funkel dann ebenfalls die große Wahl, wen er neben Abwehrchef Kaan Ayhan aufstellen soll. Entweder Adams, der ebenfalls mit einer Grippe zu kämpfen hatte, oder Andre Hoffmann, der ebenso eine Option ist wie Robin Bormuth, der gegen Wolfsburg bis auf den Patzer vor dem Ausgleich eine gute Leistung zeigte. Bisher hatten die Düsseldorfer nur Gegner, die in Europa vertreten sind und daher findet Sportdirektor Lutz Pfannenstiel die bisher gesammelten 4 Punkte auch nicht schlecht, sondern eher „äußerst ordentlich“.

Borussia Mönchengladbach als Europa-League-Starter schiebt den Düsseldorfern also wieder die Außenseiter-Rolle zu. Die Statistik spricht eine klare Sprache, denn von den letzten 9 Heimspielen gegen die Fortuna konnten die Fohlen 8 für sch entscheiden. Lediglich am 29. April 1996 konnten die Gäste mit einem 1:1 einen Punkt mitnehmen. Das laufende Kalenderjahr hingegen macht dann dich noch Mut, denn hier haben die Düsseldorfer mit 30 Punkten einen mehr geholt, als die Gladbacher. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: 
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.