Zuschauerschwund in der Serie A

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 29 Dezember 2010.

  1. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ronaldo und Messi sind für mich keine Nachwuchs-Stars mehr, ich unterscheid da grundsätzlich nur zwischen drei Gruppen: Nachwuchsstars, die noch für die U21 spielberechtigt sind, Altstars, die schon über 30 sind und der Rest dann halt in der Gruppe der "normalen" Stars, die momentan auf ihrem Leistungshöchststand sind. Von der Altersgruppe her kommen dann eben Chiellini und De Rossi auch in die Gruppe der Ronaldos und Messis. Klar, dass sie mit denen nicht mithalten können (das kann zur Zeit sowieso fast keiner), aber trotzdem ist Chiellini z.B. einer der besten IVs der Welt und De Rossi einer der besten DMs der Welt.
    Und hier red ich auch nur von den Italienern, wenn du die Ausländer die in der Serie A kicken mitzählst, kommst du schnell auf eine Anzahl von Stars, die eigentlich genug Leute ins Stadion locken sollte. Mit den beiden Mailänder Vereinen kann in Deutschland z.B. maximal Bayern mithalten, wenn es um die Anzahl der Stars geht und dort sind die Stadien trotzdem gut gefüllt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. cerko

    cerko New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    die mailänder teams sind doch eh verrückt. gerade der ac vom berlusconi. das sind doch keine teams mehr sondern prestige-objekte! trotzdem spielen sie keinen gescheiten fussi mehr. inter hat glück, das sie eto'o so billig geschossen haben.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.753
    Da sehe ich aber auch den Unterschied zwischen Deutschland und Italien: In Deutschland rennen die Leute auch ohne Weltstars in die Stadien, denn die gab es ja schon immer sehr selten in der BuLi, jedenfalls im Vergleich zu Italien, England und Spanien.

    Wenn die "Starquote" in Italien nicht abgenommen hat, dann scheidet das Argument wohl als Erklärung für die geringen Zuschauerzahlen in den Stadien aus.
     
  5. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Sorry, aber wann hast du zum letzte mal spiele der Serie A angeschaut?? und überhaupt Milan oder Inter gesehen um diese Urteil zu kommen? Zu Eto'o sei nur gesagt, dass er seit
    dem bei Inter ist viel besser geworden ist, als in Barcellona..
     
  6. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Anscheint haben manche "Deutsche" mehr Geld in der Tasche, und gebens für Fußball aus, aber sie sparen wo sie nur können..Hauptsache Fußball!!
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Kein Wunder, in Deutschland sind die Löhne ja auch höher und die Eintritsspreise dafür viel niedriger.
     
  8. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    OK OK @ Huelin. lassen wir es so stehen.
     
  9. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Hab ich nicht gesagt. Dass die Starquote abgenommen hat, sieht ein Blinder, war aber auch nicht schwer, wenn man sich mal ansieht, welche Leute zu den besten Zeiten in der Serie A gekickt haben. Ich habe lediglich gesagt, dass die Zahlen zeigen, dass die Zuschauerzahlen schon Anfang des letzten Jahrzehnts eingebrochen sind, die Stars von Juve, der Roma und Lazio aber erst später verkauft wurden.
     
  10. cerko

    cerko New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    ich denke nicht, dass es die besserverdienenden sind die zum fussball gehen oder daran interesse zeigen. ich denke der großteil kommt aus der mittelschicht und muss auch gut sparen. denn eintrittspreise, auswärtsfahrten und fanartikel sind doch preislich gestiegen. also mehr geld in der tasche würde ich so nicht stehen lassen...
     
  11. quo_vadis

    quo_vadis Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    definiere gescheiten fussi?!.ist das was di Buli Clubs spielen gescheiten fussi?..ich würd sagen gurken fussi, deshalb hat bayern die hucke voll gekriegt gg Inter im Finale der cl 2010!
    Hat Bayern den nicht auch glück, das sie robben so billig geschossen haben ? :D

    Das ist doch überall so mit dem prestige-objekte wie..Real Madrid .. Chelsea..ManCity...uvm. um einige beispiele zu nennen!
    für die fans zählt zuerst der Erfolg und dann der Vorstand denke ich ;)
     
  12. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Sorry aber du hast das ganze nicht verstanden, es hat mit der besserverdienen oder mit der mittelschicht überhaupt nicht zu tun, die Italiener haben seit Jahrzehnten andere Sportarten entdeckt, dass würde von meine seite schon mal erwähnt, z.b Basket-Volley-Rugby, dazu der vielseitiger Angebot von SKY Italia und Mediaset Premium, und zusätzlich die sind nicht mehr bereit ihre freizeit für fussball zu opfern,
    auch wegen der unmöglicher spielzeiten..für die Italiener oder Südländer sind andere
    dinge viel wichtiger als Fußball..und diese zitat lass ich so stehen, Anscheint haben manche "Deutsche" mehr Geld in der Tasche, und gebens für Fußball aus, aber sie sparen wo sie nur können..Hauptsache Fußball!! und etwas noch, wenn nach mit ging
    durften nur noch 3 fremde spieler eingesetzt werden im jeder verein..
     
  13. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Was nichts daran ändert, dass die Mittelschicht in Deutschland wohlhabender als die Mittelschicht in Italien ist.
     
  14. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Nun so schlecht sind die zuschauer zahlen nicht in Italien.
    für die Saison 2010/11 führt Inter mit 63.000 dann
    Milan mit 46.000, und Neapel am dritte plaz & die Roma an vierte plaz mit knapp 32.000 T.
    Media spettatori: la Roma è al quarto posto | Romagiallorossa.it
     
  15. cerko

    cerko New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    mit gescheiten fussi meinte ich erfolgreichen. da kann nur noch inter international mithalten. von den anderen italienischen teams kommt nichts mehr. ich denke da nur an die große zeit von juve zurück. der deutsche fussball hat sich stark verbessert. und an image gewonnen. ich denke die deutschen teams werden die nächsten jahre international sehr erfolgreich sein.
     
  16. quo_vadis

    quo_vadis Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    erfolgreicher als die Mailänder Vereine in den letzten 8-10 jahren und Barcellona + Real, sehen ich keinen in €uropa!!
    das gilt insbesondere für die deutsche vereine die ausser Bayern eine "Tote hosen fussi" spielen oder in der €uro L. sich wohl fühlen und dabei der buli tabellenführer verkackt hat,meine damit den BVB Dortmund!:zahnluec:
    auch wenn Milan sich gerade in Umbruch befindet wird dieser traditionsverein wiederkommen davon bin ich 100% überzeugt!
    Wir werden sehen ob die D-Vereine so erfolgreich sein werden, wie die Italo-Spanische + englische Vereine heute immer noch sind !!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Januar 2011