Zu links, um deutsch zu sein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 24 Februar 2010.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Q: Zu links, um deutsch zu sein - taz.de

    Wahnsinn, in Deutschland drehen alle immer mehr durch!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Vielleicht ist sie auch zu intelligent. Können die Leute vom Verfassungsschutz nicht mehr mithalten. :D
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ist halt so..Pech gehabt. :weißnich:

    Wegen den Zweifeln an der Verfassungstreue würde ich dieser Partei nie beitreten - ist im öffentlichen Dienst nicht gern gesehen. Von daher, wundert mich das alles kein bisschen. Und warum die Dame ein Fass aufmacht .. na ja...
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Weil das Ganze `ne Riesenschweinerei ist?
    Scheint dich ja nicht zu kümmern, dass sich unsere Verfassungshüter selbst `n Dreck um unser Grundgesetz scheren. Mir gibt das durchaus zu denken...

    Eigentlich müsste man den Verfassungsschutz ausbürgern...
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Klar kümmert mich das, aber ich habe aufgegeben mich darüber aufzuregen. Wenn es Aktionen dagegen gibt bin ich dabei.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Die Logik musste mir erklären:
    Du selbst wärst dabei, wenn es "eine Aktion dagegen" gäbe, wunderst dich aber, warum eine Betroffene selbst deswegen "`n Fass aufmacht"... :gruebel: Immerhin wollte sie heiraten und brauchte die deutsche Staatsangehörigkeit, um dieses "Ehefähigkeitszeugnis" ausgestellt zu bekommen. Was wohl in England mit Schwierigkeiten verbunden war.
    Da darf mein seinem (auch noch berechtigten) Ärger schon mal Luft machen, is ja nicht ganz so unwichtig, so `ne Ehe.
     
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Beim "Dabeisein" gings mir schlicht und ergreifend darum, dass Du der Ansicht bist, mich würde das nicht kümmern. Ich halte nur nichts von Aufregung die nicht weiterbringt. Und das ist es in diesem Fall.
    Sie hat sich Luft gemacht, super, zig Leute regen sich drüber auf - es tut trotzdem keiner was dagegen...also bringt das nichts, ausser Energieverschwendung - klar darf sie das, nur mich persönlich erreicht sie damit nicht.
    Oder tut die Dame was dagegen ausser öffentlich drüber zu klagen ? Dann wäre mir das entgangen im Artikel.
     
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die cdu lebt eben immer noch ihre faschistoiden züge aus.

    die filbingers sind längst noch nicht alle tot.
     
  10. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Gut, dass du mir das gesagt hast.... Im deutschen Bundestag, also dem Gesetzgebendem Organ, sitzt also eine Partei, bei der man Zweifel über ihre Verfassungstreue hat...... War mir bisher neu....
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Die Logik mußt DU mir jetzt erklären: Sie muß hier, weil die Teebeutel ihr Schwierigkeiten machen, obwohl sie deren Staatsangehörigkeit hat? Das issen komisches Argument.

    Ansonsten glaube ich nach den vorliegenden Informationen allerdings, völlig auf Deiner und der Linie der meisten anderen zu liegen.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Höhö, bloß keinen Menschen die dt. Staatsbürgerschaft geben, die für sich sorgen könnten, über mehr Bildung verfügen als viele in diesem Land und fleissig ins Steuersäckl zahlen könnten.

    Bloß nicht.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Siehste man lernt nie aus - aber aus genau diesen Gründen werden rechts und links vom Verfassungsschutz beobachtet. Und rechte Parteien gibt es ja auch in dem einen oder anderen Landtag. Da es sich um den Verdacht handelt dass die Parteien verfassungsfeindlich sind, sind die Parteien noch nicht verboten. Und daher sucht der Verfassungsschutz nach den Beweisen der Verfassungsfeindlichkeit.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Gut, und ich halte CDU (wg. christlicher Orientierung und somit latent vorhandener Ablehnung der Religionsfreiheit) und FDP (wg. Klientelpolitik nach dem Motto "Der Staerkere nimmt sich einfach alles, was er will") fuer verfassungsfeindlich. Und nu? Einbuergerungsverbot fuer alle CDU- bzw. FDP-Mitglieder mit anderer Staatsbuergerschaft? Oder doch gleich Ausweisung aller schon existierenden CDU- und FDP-Mitglieder?

    Kurz und gut: Schon mal ueber den Unterschied zwischen Verdacht und Beweis nachgedacht? Kleine Hilfestellung: eine Verurteilung findet nicht auf Grundlage eines Verdachtes statt. Genau das macht aber der Verfassungschutz in diesem Fall und du tust es auch: "Wegen den Zweifeln an der Verfassungstreue würde ich dieser Partei nie beitreten".

    Und was das
    angeht: Reicht das als Nachweis von Initiative?
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Wegen den Zweifeln, ja, ich habe keine Bock wg. der Zweifel die an der Partei bestehen ins Archiv versetzt zu werden. Ganz einfach. Darum würde ich nicht beitreten.
    Weil ich nicht scharf drauf bin ausgeschnüffelt zu werden von den Kollegen des Inneren. Ich habe zwei Kinder, ich brauche meinen Job.

    Ansonsten, wenn Du die richtige Position hast, dann bin ich sicher dass Du das durchsetzen kannst was die anderen Parteien betrifft. Wenn Dir das Laune macht.

    Ach ja, den Unterschied zwischen Verdacht und Beweis kenne ich sehr gut, leider Gottes macht der Dienstherr da wenig Unterschiede - und zwar scheißegal ob rechts oder links.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Februar 2010
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    In dem Fall solltest du mehr tun als oeffentlich zu klagen, denn mit dem Verhalten verstoesst dein Dienstherr sicher gegen geltendes Recht. Vorauseilender Gehorsam nach dem Motto "Ich tu etwas nicht, obwohl es rechtens ist, weil mein Dienstherr etwas dagegen haben koennte" ist in diesem Fall naemlich sicher keine Loesung. Und schon gar keine Loesung ist es, jemanden, der auf seinem Recht besteht und dieses nicht bekommt, ein sauberes "Selber Schuld!" hinterherzurufen.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ich bedanke mich für Deine Belehrungen zur Nacht.

    Was das "selber Schuld" betrifft, ich rufe das niemand hinterher. Mich wundert es lediglich nicht aus den genannten Gründen, dass das Verfahren eben so läuft wie es läuft. Nicht mehr, und nicht weniger.
    Ich klage auch nicht öffentlich, ich habe mich lediglich zu einem Thema geäussert und mitgeteilt warum es mich nicht wundert.

    Lange Rede, kurzer Sinn - es wird sich nichts ändern an der Tatsache, dass der Verfassungsschutz rechte und linke Parteien beobachtet, V-Männer einbringt und es für einen Beamten nie von Vorteil ist, wenn er solchen Parteien beitritt. Da wir jederzeit für die Verfassung einzutreten haben - und das beißt sich dann eben mit dem Verdacht der Verfassungsfeindlichkeit.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Ja nu, die will aber nicht Beamtin werden, die will nur heiraten. Und das dürfen sogar Verfassungsfeinde. Eigentlich, oder?

    Das Linksparteimitglieder beobachtet werden wundert mich jetzt nicht. Vielmehr belustigt mich so ein Begriff wie "Ehefähigkeitszeugnis" :D und das ein solches von Ausländern EU-Bürgern verlangt wird. Ich wäre da eher für ein "Erziehungsfähigkeitszeugnis", auch und gerade für deutsche Mitbürger...

    Mein Tipp an die Dame wäre ja: Heiratet doch in England oder Italien. Vermutlich sind die dort liberaler und stützen sich nicht wie hierzulande auf Gesetze aus der Kaiserzeit.

    Allerdings, ihr geht es ja ums Prinzip, um die Einbürgerung, und das zu Recht. Verheiratet ist sie ja mittlerweile anscheinend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2010
  19. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Was erwartet man von einem ehemals faschistischem Staat?

    Ich meine ich persönlich halte die CSU auch für eher verfassungsfeindlich als die Linke und letztere wird beobachtet, nicht erstere....
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Zu 1. Da steht nur drin, das Sie nicht schon woanders geheiratet hat, glaub ich. Geht nicht um geistige Reife oder sowas jedenfalls.

    2. Nicht nur ums Prinzip. Im Moment kann sie sich bzw ihre Partei ja nichtmal selber wählen. Ohne Staatsbürgerschaft kein Wahlrecht. Außerdem kann sie dann nicht mehr abgeschoben werden, falls der Verfassungsschutz doch was (er)findet, was sie als verfassungsfeindlich einstufen könnte.
     
  21. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Geheiratet hat sie wohl, und ja, dass dürfen sogar Verfassungsfeinde, ganz legal :D Was die Einbürgerung betrifft, da werden die sich noch sehr lange sträuben.
     
  22. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    ohne das ich mir den Kram komplett durchgelesen hätte (dafür ist mir das Thema viel zu langweilig): es stecken halt in so manchen Witzen (die Linke lt. dem Artikel ja über den Verfassungsschutz machen) mehr Wahrheit als die Spassvögel so denken.

    Und das sich unsere Gesellschaft immer mehr in eine Überwachungsgeselleschaft entwickelt, ist doch auch nicht wirklich neu.
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    habe einige Meinungen gelesen und äußere mich nicht dazu ausser....traurig, traurig


    Wie wärs, wenn wir alle Linken die Staatsbürgerschaft aberkennen ?


    Wir schlittern in eine dunkle Zeit hinein, ich sehe Tendenzen der Willkür und Intoleranz an jeder Ecke in Deutschland. Das ist nur wieder ein Beispiel mehr und wer interessiert ist könnte sich das mal anschauen



    Helmut Schmidt / Fritz Stern: "Reden Sie langsam, Fritz!" | Politik | ZEIT ONLINE

    Leider teile ich diese Einschätzung und leider, leider wird es auch in diesem thread ganz klar, daß es Mitläufer immer noch geben würde.....und das trotz Gestapo und Stasivergangenheit, trotz geschichtsunterricht über die Verfolgung und Ermordung von

    Juden, Kommunisten, Sozialdemokraten, Minderheiten und wer sonst alles


    "ZU "Irgendetwas" war um Deutsch zu sein.....


    ich finde, wir sollten uns entscheiden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  24. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Und gegen was bzw. wofür sollen wir uns entscheiden ?
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Tja, das muss eben jeder selber entscheiden. Aber bitte nach dem Nachdenken.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Der muss es ja wissen, der alte Wehrmachtsoffizier und Eisernes Kreuz Träger.
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Gute Frage, ich habe meine Entscheidung schon getroffen, z.B. daß ich nicht wegschaue, wenn z.B. Politiker versuchen uns gegeneinander aufzuhetzen und eben diese Politiker von mir kein Kreuz mehr bekommen. Oder wenn Nachbarn über andere Nachbarn hetzen, nur weil sie anders sind usw.
    Sind nur 2 Beispiele von vielen anderen....

    Bei mir gibts bei Gelegenheit gleich was zu hören.......vorallem in meinem Umfeld.


    Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und ist schneller weg, als man glauben mag. Man merkt sowas aber erst dann, wenn man anderer Meinung ist als diejenigen, die Gewehre und Panzer oder Geheimpolizei haben.




    die Jugend hat viele Vorteile, aber Weisheit kann man von ihr nicht verlangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2010
  28. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    @DeWollä
    Aso, das haste gemeint. Ja, die Wegschaukultur kann ich auch nicht ab, und dass wir in den Überwachungsstaat wandern versuche ich zumindest bei jeder Wahl zu verhindern.
     
  29. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Ist die Frage womit man lieber leben möchte:

    Intoleranz und damit andersdenkende ausschliessen.
    Toleranz und damit Tür und Tor für alles öffnen.

    Wäre schön, wenn die Leute dieses Theman nicht pauschal über einen Kamm scheren würden, sondern ein bisschen differenzieren, was aber leider in 75% aller Fälle an der Intelligenz der Betroffenen scheitert.
     
  30. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ein bisschen intolerant ist wie ein bisschen schwanger!

    nur der ängstliche ist intolerant.

    in dem sinne gratulier ich dir zur schwangerschaft. :zahnluec:
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Kannst Du das mal näher erklären? Der Zusammenhang leuchtet mir nämlich nicht ein. Das kann aber auch an meiner mangelnden Differenzierungsfähigkeit liegen, eben jener, von der 75% mangels Intelligenz betroffen zu seien scheinen.