Ziege Co-Trainer - Max Eberl neuer Sportdirektor in Gladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 19 Oktober 2008.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Also doch Ziege entscheidet sich für die Trainerlaufbahn, geht jetzt bei Hans Meyer in die Lehre und wird dann wohl das Erbe von Hans Meyer antreten.

    Neuer Sportdirektor ist Max Eberl, der bisher schon Mitglied im Kompetenzteam Sport war.

    Schön, ne Lösung mit Perspektive und endlich klare Verhältnisse! :top:

    Ziege nicht mehr Sportdirektor: TORfabrik.de | Das Web-Magazin
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Zumindest mal ein Ansatz, der ein Konzept vermuten lässt. Erinnert ja an die Sammer/Lattek geschichte. Einen solchen Ausgang wünsche ich Gladbach natürlich nicht. Aber den mittelfristigen schon! ;)
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Jo, damit dürften sich die allgemeinen vermutungen langsam bestätigen, dass Ziege Meyer nach Ablauf von hansis Vertrag auf der Bank beerben wird. Hoffentlich muss er das nicht früher, als uns lieb sein kann.

    Die Lösung mit Eberl find ich nicht schlecht, da der sich schon gut im Verein auskennt. Ich hätte Ziege wirklich gern länger als Sportdirektor gesehen, aber vielleicht fühlt er sich dann doch noch zu jung für ein Büro, und arbeitet lieber mit den Jungs auf´m Platz. Was kein Wunder ist, laufen doch auf den Fussballplätzen der Europäischen Profiligen etliche Leute rum, die sogar noch etwas älter sind als er. Und irgendwie wird es ihn schon ganz schön wurmen, dass er seine Karriere relativ früh wegen seiner ganzen Verletzungen beenden musste.
     
  5. borussenflut

    borussenflut Active Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Was für eine Qualifikation oder welche Eigenschaften braucht
    man eigentlich, um bei Borussia Mönchengladbach
    Sportdirektor zu werden?

    Das sieht alles so aus ,als wenn man das so einfach
    aus dem Ärmel herausschüttelt.

    Wir nehmen mal den, und dann den, es wird schon klappen.

    Versuchen wir es mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Oktober 2008
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ziege als Co, der dann Hännsken in 2-3 Jahren beerbt find ich OK. Nur die Geschichte mit Eberl, passt mir nicht so ganz. Da bin ich der gleichen Meinung wie Borussenflut.
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht dass Meyer 2-3 Jahre Trainer bleiben wird. Für mich ist und bleibt er einer dieser "Feuerwehrmänner", der aber nicht langfristig mit einem Team arbeiten kann. Siehe Nürnberg.

    Aber: für diesen Fall habt ihr dann mit Ziege einen Nachfolger parat, der die Mannschaft und den Verein bestens kennt. Und dies könnte dann ein großer Vorteil sein.
     
  8. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Nee, wenn Meyers Elf versagt (obwohl der hat schon den 2-Liga-Vertrag!), muss Ziege mit weg. Ist aber auch egal. Ziege wird es eh nicht besser machen.

    Und ein Problem hat Borussia jetzt schon. Jetzt ist keiner mehr da, der die Kontakte zur holländischen Liga hat, aus der Jos die ganzen Talente rausgefischt hat.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Eine gute Frage! Ziege hatte jedenfalls keine, jedenfalls keine die über seine Erfahrung als Profi hinausgeht. Das hat er in Interviews durchaus auch so gesehen. Das kann man in der Not natürlich mal machen, aber zur Regel sollte das nicht werden. Ein kompetentes und professionelles Team, das den Verein leitet, ist wohl mindestens so wichtig wie eine gute Mannschaft, wenn nicht wichtiger!
     
  10. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Wenn Meyer´s Elf versagt...!

    Ist erst mal nicht Meyer´s 11 aber dies ist ja zweitrangig.

    Hier wird von vorneherein wieder über ungelegte Eier spekuliert und auch noch mit den Konsequenzen die dann folgen müssten.

    Lasst Sie doch erst mal wurschteln.

    Hochstätter wurde in kälteres Wasser geworfen wie jetzt Max Eberl. Mit Ausnahme der letzten etwa 1 1/2 Jahren hat er den Job auch zufriedenstellend erledigt.
    Eberl ist weit mehr in die Vereinsgeschäfte eingebunden wie es Hochstätter zu seiner Zeit war.

    Meyer und Ziege bereits jetzt in Fage zu stellen bringt uns auch nicht weiter.
    Beide haben aber, Meyer als Trainer und Ziege als Spieler, soviel Erfahrung gesammelt, dass man etwas positiver in die Zukunft blicken kann.
    Wie es endet weis niemand, hoffen wir halt das es passt.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Was hat denn einen Ziege ausgemacht als Manager zu arbeiten?

    Er hatte vorher keine Erfahrung hat aber mit wenig finanziellen Einsatz eine neue Truppe zusammengestellt die sofort aufgestiegen ist.

    Pander der schon viel Erfahrung hatte hat hingegen für viel Geld nur Schrott verpflichtet.

    Wer sich außerdem mal ein bißchen über Max Eberl informiert, der wird schnell merken das er als Mitglied im Kompetenzteam Sport bereits in den letzten Jahren mitgewirkt hat und schließlich war auch Eberl es der die Gespräche mit Meyer führte während Ziege auf dem Trainingsplatz stand.

    Da wir deutschen ja immer auf irgendwas stehen sag ich es Euch jetzt: Eberl hat ein abgeschlossenes Diplom Sportmarketing in der Tasche, dazu kennt er die Mannschaft und hat in jüngster Vergangenheit bereits Einfluß genommen und wird diesen Weg weiter gehen.

    Zudem hat er als Bereichsleiter Jugend aus unserer brachliegenden Jugendarbeit wieder junge Fohlen hervorgebracht. Schaut Euch nur mal die Tabellen unserer Jugendmannschaften an, so gut waren wir in der Jugend seit Weisweiler nicht mehr aufgestellt.

    Ich halte Eberl für einen sehr fähigen Mann und nur weil er kein Lautsprecher ist soll er nicht fähig sein?

    Ist schon lustig das teilweise Leute Kritik üben, die einen Stefan Effenberg bei uns sehen wollten. Der muss ja gut sein, der hat ja so ein tolles Mundwerk.... :rolleyes:
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    niemand hat gesagt, das Eberl den Job nicht kann. Ich habe lediglich meine Bedenken angemeldet, wie übrigens bei Ziege auch und da lag ich ja wohl falsch! Hoffentlich diesmal auch!
    Und ich muß zugeben, das ich von Eberls Diplom nix wusste. Das er gute Arbeit geleistet hat in der letzten Zeit ist unbestritten.
    Vieleicht hat ja sogar die Verpflichtungenbetrieben und nicht CZ.
    Ich sehe das trotzdem so das es nach aussen hin , erst Ziege und dann Eberl aus dem Hut zu zaubern ein wenig nach "schau mer mal " aussieht.
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Na 2-3 Jahre ist langfristig?
     
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    So völlig unbedarft geht Eberl den Posten ja nicht an. Er ist schon eine Weile im Verein beschäftigt, und hat mit Ziege und Korrell im sogenannten Kompetenzteam zusammengearbeitet.

    Und wer sagt denn, dass es ein vermeintlich erfahrener Mann von ausserhalb besser macht? Unsere letzten beiden "externen" Kandidaten waren Rüssmann und Pander. Unter Rüssmann sind wir abgestiegen und waren eigentlich schon bankrott, Panders "Meisterwerk" dürfte bekannt sein.

    Schlechter kann es weder ein Ziege (der ja auch weiterhin noch im Kompetenzteam bleibt und Max anfangs unter die Arme greifen wird), noch ein Eberl machen. Hochstätter hat zumindest für einige Zeit gute Arbeit geleistet, bis er in seinen letzten eineinhalb Jahren irgendwie den Griff ins Klo gepachtet hatte. Aber er hat Gladbach nie zugrunde gerichtet wie Rüssmann.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich wollte auch gar nix gegen Eberl sagen, ich kenne den Mann nämlich gar nicht. War mehr so allgemein genannt.

    Das es unter den vermeintlich qualifizierten Profis auch Fehlgriffe gibt, das stimmt, dass ist auch in den Positionen nicht anders als bei Spielern.
     
  16. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Na ja, und dann guck mal, wer bei euch seit Jahren auffällig unauffällig den Sportdirektor macht. Ich wüsste nicht, dass Allofs vorher irgendwo grossartig Erfahrung gesammelt hat. ;)
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ja, da habe ich mich aber auch schon gefragt, was der zwischen 1994 und 1999 (da trat er in den Werderaufsichtsrat ein) gemacht hat. Das habe ich im Internet noch nirgends gefunden. Vielleicht hat sich in den 5 Jahren ja entsprechend weitergebildet. Denn es kommt ja auch nicht nur auf die Erfahrung an, sondern auch auf die Kompetenz, das Wissen, das man in einer solchen Position braucht.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Der war doch in Düsseldorf Trainer!
     
  19. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    So, nun wird der phlegmatische, sensible Christian Ziege sogar Co Trainer und später soll er vermutlich noch Chef Trainer werden.

    Was soll das nur geben?

    Wenn man ihn als Spieler kennt, kann man sich kaum vorstellen, dass er Trainer sein könnte...
     
  20. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Na ja, Martin Jol und Frank Pagelsdorf sind ja auch nicht gerade die Energiebündel schlechthin.
     
  21. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Er war vom 01.07.98 bis 19.04.99 Trainer bei Fortuna.
     
  22. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Und was hat vorher nicht gepasst, dass Jos gehen musste? ja, Ziege hats nicht gepasst.
     
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Was nicht gepasst hat? Nur mal vorraus geschickt, ich hab nie die Entlassung von Luhukay gefordert.
    Also gepasst hat nicht bei vier Spielen drei Heimniederlagen, bei denen 7 Halbzeiten miserabel bis grottenschlecht absolviert wurden. Inklusive einem Derby auf unterstem Niveau.
    Dazu 3 Auswärtsspiele, sogar 4 mit Poklaspiel, wo wir vielleicht gesamt 5 mal auf´s Tor geschossen haben - wenn überhaupt!
    Dazu immer wieder Wechselspielchen in der Aufstellung - dies schien am Ende doch schon eher hilflos - nach dem Motto:"Die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht funzt es ja!"

    Wir hätten auch so weitermachen können und auch da hätte niemand sagen können, wie es geändet hätte.
     
  24. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    das fand ich auch extrem nervig
     
  25. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Ich finde die Struktur recht interessant.
    Ziege, der Team-Manager, wird nun Co-Trainer - er hat fast alle Spieler verpflichtet, er ist nah am Team und er ist alterstechnisch noch auf Augenhöhe mit den Spielern. Könnte also der perfekte Vermittler für den kauzigen Meyer sein.
    Meyer wird, was Spieler angeht, ein ähnlich fundiertes Fachwissen haben wie Luhukay. Nun hat Meyer mit Eberl einen alten Vertrauten - praktisch als verlängerten Arm - in der Schlüsselposition für´s Sportliche.
    Ob Eberl nun ein knallharter Verhandler ist, der die Stars nach MG lockt - wer weiß das schon. Solche Verhandlungen werden dann wohl wirklich im Team Meyer, Ziege, Eberl stattfinden - was ich ehrlich gesagt dynamischer finde, als wenn irgendwelche selbstgerechten "Vollblutmanager" a la Pander eigenmächtig rumhantieren.
    Könnt ihr euch noch erinnern? Dem Köppel hatte man damals kaum Geld für Transfers in die Hände gelegt, weil Pander den eh schnell wieder loswerden wollte. Kaum war Heynckes da, flossen die Millionen. Fuchtbar!
    Sowas bleibt uns nun erspart.
    Als externen hätte ich mir wenn überhaupt einen Mann wie Volker Finke vorstellen können. Einer mit Blick für junge, begabte Spieler. Einer der allein durch seine Art überzeugt.
    Aber ich find´s nun ok - so wie es ist!
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Über Jol scheinst du wohl nicht arg im Bilde zu sein.

    YouTube - I Love Martin Jol
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Das Video hab ich doch schon selbst hier gepostet, nur in ´nem anderen Thread.

    Allgemein gehört er aber zu den ruhigeren Gesellen, ich beobachte den ja nun schon seit einigen Spielen in Hamburg anner Seitenlinie. Und seine Interviews sind auch selten von irgendwelchen lauten Tönen gespickt.

    Und dass Ziege im Spiel mitgeht, hat er auch schon oft genug anner Seitenlinie gezeigt. Da tun sich denke ich beide nicht viel.

    P.S.: Ich war übrigens mit der erste, der sich gefreut hat als Jol verpflichtet wurde. Bis jetzt wurde ich da bestätigt, hoffentlich geht es so weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Oktober 2008
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Guck mal auf die Ergebnisse, dann weisst du, was nicht gepasst hat.
     
  29. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Da würde ich mir keine Gedanken machen. Denn Hans Meyer hat (vor Gladbach) eine ganze Weile in Holland trainiert, die Grenze ist nicht weit weg und Gladbach ist dort durch die diversen Transfers auch längst wieder eine Adresse, die wahrgenommen wird. Und die Talente, auch wenn ich von Touma, Friend und Bradley (das waren sie nämlich schon) viel halte, müssen jetzt erstmal zeigen, dass sie wirklich erste Klasse sind.
     
  30. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Na erste Klasse müssen sie ja nicht sein, wenn sie sich auf den Platz den Arsch aufreissen für Borussia reicht mir das schon ;) Ich halte die Lösung auch für gut Maxi kennt den Verein und Ziege kann was lernen. hab eben noch nen Bericht über die Trainerausbildung gesehen, den Trainerschein gabs früher für Promis ( z.b. Klinsmann ) in 6 Wochen, für nicht so Prominente dann 5 Monate und heute dauert es 11 Monate. Ziege Abwesenheit wurde auch erwähnt, der Schlingel
     
  31. Das Größchen

    Das Größchen Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Nö. Aber jetzt wird so getan, als sei nichts gewesen.

    Hat Jos etwa mitgespielt?

    Genau das trifft ja auch auf die Auswechslei der Führungsriege zu.

    Und jetzt weißt es? LOL