Wozu Doping, wenn's auch einfacher geht

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Detti04, 14 Oktober 2007.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    ..., naemlich indem man die sportlichen Leistungen einfach von anderen erbringen laesst, wie man beim spiegel lesen kann:

    "Kerstin Metzler-Mennenga hat eine Manipulation beim vor zwei Wochen ausgetragenen Berlin-Marathon gestanden. Die 26-jährige Liechtensteinerin wollte sich mit dem Betrug das Olympiaticket für die Sommerspiele 2008 in Peking ergattern. Dafür hatte sie einem deutschen Läufer unter falschem Vorwand ihren Zeitmessungs-Chip gegeben. Das Täuschungsmanöver gestand Metzler-Mennenga bei einer von ihr einberufenen Pressekonferenz unter Tränen ein.

    Dabei räumte sie auch ein, bei den Marathons in Hamburg und Frankfurt ebenfalls ihre Zeiten frisiert zu haben. Der Berliner Betrug fiel auf, weil sich der deutsche Läufer mit dem falschen Chip gewundert hatte, dass für Metzler-Mennenga die gleiche Zeit wie für ihn gestoppt worden war, obwohl sie nicht mit ihm die Ziellinie überquert hatte. Den Chip hatte er in dem Glauben entgegengenommen, für eine wissenschaftliche Studie Erkenntnisse zu liefern. In Berlin waren für Metzler-Mennega 2:42:21 Minuten gestoppt worden, was Liechtensteiner Landesrekord gewesen wäre. Sie hatte im Sommer an den Weltmeisterschaften in Osaka teilgenommen und war in 3:11:45 Stunden 53. geworden."

    Ich brech ab. Viel dreister geht's ja kaum.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Rofl und bei Olympia hätte Sie wohl Ihre schlechte Leistung mit einer Magen-Darm Verstimmung begründet.

    Es gibt Sachen, die gibts gar nicht. :suspekt:
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    :D Super Geschichte! :D Die einfachsten Tricks sind eben immer noch die besten, bis so ein Spielverderber kommt... :D
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Wer jemals das schöne Fürstentum mit "ie" bereist hat, weiß, was für eine böse Medienlandschaft und was für ein außergewöhnlich hartes Ausbürgerungsrecht dort existiert, der kann sich lebhaft vorstellen, daß die Spießruten großglocknergleich gen Himmel wachsen werden für unsere findige Athletin.

    Extrem im grau-schwarzen Alltag ob der Meldung erheitert:

    Ichsachma
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Frau hat eindeutig "Monk" geguckt, da hat sich mal ein Killer mit der Marathon-Chip-´nem-anderen-andrehen-Masche ein Alibi zusammengeschustert. :lachweg:
     
  7. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Bestätigt nur mal wieder meine Abneigung gegenüber Frauen mit Doppelnamen.

    Schön.
     
  8. Belgo

    Belgo New Member

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Naja, sie hat sich zumindestens was einfallen lassen ... Dreist, aber irgentwie cool!
     
  9. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Das hat sie eben nicht, denn ansonsten wäre sie wohl nicht ertappt worden.
    In der Monk Folge hat der Mann nämlich den Chip an ein Begleitfahrzeug, genauer gesagt ein Motorrad angebracht.

    Und glücklicherweise reden Motorräder nicht.

    Wäre für die Dame auch ne gute Lösung gewesen...

    Aber selbst dieser gute Gedanke hat bei Monk ja nicht funktioniert, denn Adrian ist der Größte...
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Hätte wohl nicht funktioniert mit dem Motorad. Die biegen doch vor der Ziellinie ab, oder? :gruebel: