Wolf RAUS!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Busti, 8 April 2007.

  1. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Der Chaosverein hat wieder zugeschlagen! :nene:
    Ich hatte es nach dem Rheinpfalz-Artikel heute schon befürchtet. Dass es so schnell passiert, habe ich aber nicht erwartet.
    Die Verpflichtung von Schjönberg sehe ich jetzt aus einem ganz anderen Blickwinkel. Sieht so aus, als ob die Verantwortlichen Wolf als Trainer schon länger absägen wollten und nur noch einer fehlte, der seine Arbeit als Sportdirektor übernimmt. Drecksverein! :kotzer:

    Mach's gut, Wolle! Danke für deine Arbeit hier und viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben! Vielleicht kommst du ja irgendwann zurück. Ich vermisse dich jetzt schon :heul:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Was vermisst du jetzt schon? Seine attraktive Spielweise oder sein rumgeheule?

    Der Schritt war aus meiner Sicht schon lange überfällig.Aber der nächste Trainer wird es genauso schwer haben,da der Anspruch beim FCK zu hoch ist.
     
  4. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Beides vermutlich! Wie man dem Kerl eine Träne hinterherweinen kann, ist mir völlig unklar...
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    eckes ist eben Realist, der weiss, das es ab jetzt erst richtig bergab geht. :grins:
     
  6. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Nun ist sie weg, die Heulsuse.
    Ich gratuliere zu diesem wirklich großen und doch unerwarteten Schritt.

    Und nach jedem Spiel, wo ich schrieb, dass er ein Scheiß-Trainer ist, wurde ich angegiftet, was ich denn überhaupt im FCK-Forum zu suchen habe.

    Vielleicht kann man in Zukunft ja wirklich mal zum FCK halten.
    Bruno wird sich ärgern. Man sah ihn ständig in Bielefeld und bei FCK-Spielen. Nun muss er die Strafrunde Fürth drehen.
    Aber früher oder später landet der beim FCK oder beim DSC.
    Ich würde euch ja nun von Heesen gönnen - und den gönne ich nicht jedem.
    Aber ich glaube, der geht nicht südlicher als Dortmund. Ist halt ein kleiner Fischkopp.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Das Wolf in Lautern entlassen wird, damit habe ich nicht gerechnet.

    Ok einige waren ja wirklich unzufrieden mit seiner Arbeit aber das das so schnell ging wundert mich doch.

    Ich will jetzt als Außenstehender nicht ins Fettnäpfchen treten, aber ist denn mit dem Kader viel mehr als der jetzige Tabellenplatz für den 1.FCK drin?

    Viele Spieler sind mir vom Namen unbekannt, und von den vielen jungen Talenten sind bzw. waren ja auch einige lange verletzt.

    Deshalb tendiere ich auch fast dazu zu sagen das die Ansprüche momentan zu hoch sind, und kann mir nicht vorstellen das es unter einem neuen Trainer wesentlich besser wird.

    Immerhin ist man noch dabei im Aufstiegsrennen, wobei ich hoffe das Ihr es nicht schafft, weil ich im nächsten Jahr mit meiner Borussia zum Betzenberg möchte, und dort mit dem ein oder anderem von Euch ein Bierchen trinken. :zwinker:
     
  8. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Es ist vollbracht. :hail: Zwar viel zu spät, aber vielleicht tut jetzt doch noch was. Auch der Weg ist nun frei für VOLKER FINKE !!! Er wäre die allerbeste Alternative.

    BF. :weißnich:
     
  9. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Wenn ich die Hinrunde sehe, dann ja, es ist mehr drin.

    Aber mit dem Aufstieg wird das in diesem Jahr trotzdem nichts mehr...
     
  10. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ehrlich gesagt weiß ich es nicht, Calo.

    F. Funkel würde mir persönlich ganz gut gefallen. Man muss natürlich auch einen Trainer suchen, der zu finanzieren ist, da darf man nicht träumen.
     
  11. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    @ Busti: Bist du jetzt glücklich?

    Ich bin gespannt, wer jetzt der Nachfolger wird und ob er irgend etwas erreichen kann.
    Diese Entlassung ist für mich eine schwache Leistung :schlecht:
     
  12. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Nun ja, mit WENIGER als dem aktuellen Kader stand der FCK in der Hinrunde auch schonmal auf einem Aufstiegsplatz.

    Und bisweilen bekam man sogar Fussball zu sehen, was Hoffnung machte.

    Aber was seit der Rückrunde läuft, hat ja nur noch maximal mit Oberliga-Gekicke zu tun.
    Ein Konzept ist nicht mehr zu erkennen, ein Spielsystem auch nicht, das einzige, was man spielte, was wieder das alte DerTorwartdrischtdenBallnachvorne-Spiel.

    Wer benötigt da noch Mittelfeldspieler.

    Von den Neuzugängen in der Winterpause ist einzig Meissner eine Verstärkung, aber er ist nicht derjenige, der Demai ersetzen kann.

    Dessen Kreuzbandriss ist für mich der Wendepunkt der Saison zum Schlechteren, denn erst danach hat man gesehen, wie ungeheuer wertvoll der Mann für das Team war.
    Er hat einen unspektakulären aber sehr, sehr effektiven 6er gespielt, der mit seinem Instinkt unglaublich viele Bälle im Mittelfeld erobert hat UND diese dann sofort und praktisch blind dem Spielmacher anvertraut, nämlich Hajnal.

    Meisser rackert zwar auch im Mittelfeld, gewinnt für seine Grösse sagenhaft viele Bälle, aber wenn er die Kugel hat, dann läuft er in der Regel selbst damit, macht so die Räume nach vorne eng, drängt Hajnal so aus der Mitte und spielt erst dann ab, wenn der in einer schon sehr ungünstigen Position und oft gedoppelt auf Aussen steht.

    Damit findet beim FCK kein Mittelfeld-"Spiel" mehr statt.

    Dass der Trainer das nicht erkannt hat und nicht in der Lage war, entweder taktisch oder personell daran etwas zu ändern, ist ihm vorzuwerfen.

    Vom Talent und vom Können her ist der FCK gut bestückt. Aber der Trainer hat lieber alte Spezis um sich versammelt oder neue No-Names, die angeblich so viel Erfahrung haben und an denen sich die jungen orientieren können.
    Nur ist es leider so, dass die einzige Orientierung, die diese sogenannten alten Hasen (Meissner wieder ausgenommen) geben können, ist, wie man sich auf dem Spielfeld am besten versteckt.

    Wenn diese angeblichen Leistungsträger es nicht bringen und trotzdem oder trotz guter bis sehr guter Leistungen, wenn sie wegen Verletzungen oder Sperren rein müssen, die jungen Leute nicht weiter eingesetzt werden, dann gehen Vertrauen und Motivation natürlich flöten.

    Die Phrase, man dürfe die Jungen nicht verheizen, ist für mich Geschwätz. Angeblich gibt es keine jungen und keine alten sondern nur gute und schlechte Spieler.
    Nur wenn die alten schlecht sind, sind sie für Wolf immer noch besser als die jungen.
    Da gibt es zum Beispiel einen 19jährigen Manndecker, der in seinen Spielen hervorragend war, ruhig, abgezockt, zweikampfstark und passsicher.
    Der bleibt dann einfach draussen und stattdessen stolpert das Sicherheitsrisiko (und für sein Grösse Kopfballzwerg) Quattara weiter über den Platz.
    Wer soll das verstehen?
    Ein wieder genesener Reinert sitzt draussen, während der finnische Spaziergänger Rittilatti (oder so) im Mittelfeld herumstehen darf.

    Und dann ist da noch die Sache mit dem Sturm.

    Das neue Wundertier (1 Tor) Opara wird von einem Mann von gleicher Statur, gleicher Spielweise und gleicher Technik in der Zentrale über den Haufen gerannt, während der passende Wuselzwerg (und aktueller Torschützenkönig des FCK) Daham auf der Bank sitzt.

    Und so weiter und so weiter.

    Ich denke, dass die meisten dieser schweren Mängel dem Trainer anzulasten sind, der sie auf die bekannt weinerliche Art auf Personal, Verletzungen, Arbeitsüberlastung schieben wollte.

    Anstatt einmal seine eigene Arbeit und seine persönlichen Motivationskünste zu hinterfragen.

    Schlimmer konnte es nicht werden.

    Also war die Entscheidung, ihn zu entlassen, richtig.

    Die Frage ist nur, ob der FCK nach langer, langer Zeit mal wieder einen guten Griff beim Trainer macht oder in bester Tradition daneben haut...

    :weißnich:
     
  13. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ob ich glücklich bin kann ich gerade nicht sagen, das kommt drauf an wer jetzt kommt, aber erleichtert bin ich.
    Ich hoffe diese defensive Spielweise hat jetzt ein Ende.

    Egal wer Nachfolger wird, in dieser Saison werden wir nichts mehr erreichen, das ist sicher. Aber es ist wichtig frühzeitig einen Nachfolger zu finden, sodass dieser sich in aller Ruhe auf die nächste Saison vorbereiten kann!
     
  14. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Heute in der Rheinpfalz steht, daß man mit Toppmöller redet.
    Dieser hätte eine Ausstiegsklausel.

    Mir egal wer der neue Trainer wird (außer Basler) es kann nur besser werden.
     
  15. SaZa

    SaZa Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    Obs was bringt wird sich zeigen. Wenigstens muss ich jetzt bei Interviews nach dem Spiel nicht mehr den Ton abschalten, dass mir das Essen nicht hochkommt :zahnluec: :top:
     
  16. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Schwer zu sagen. Wenn alle an Bord wären, sähe es natürlich besser aus. Der zweite Anzug ist nicht gut genug, um oben mitzuspielen. Dazu kommt das Sturmproblem, das sich schon durch die ganze Saison zieht. Dass Wolf auch Fehler gemacht hat (Daham in der Rückrunde auf der Bank, gegen Duisburg ohne echten Außenverteidiger mit Viererkette gespielt, öffentliche Kritik an der medizinischen Abteilung), bestreitet ja keiner. Aber ist deshalb auf einmal alles schlecht, was vorher ein Jahr lang gut war? Bremen schmeißt Klose doch auch nicht raus.

    Richtig, aber das will ja keiner hören. Jetzt ist wohl Toppi ein heißer Kandidat. Der krempelt dann wieder den ganzen Kader um, die neue Mannschaft braucht zum Einspielen wieder Zeit, die sie hier nicht bekommt, und das Theater geht wieder von vorne los. Aber die Lösung mit Wolfgang Funkel als Cheftrainer wäre wohl zu einfach :suspekt:

    Da kannst du beruhigt sein, das Bier dürfte dir sicher sein :zwinker: :prost:
     
  17. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Sie ist außerdem kein Thema, wie mittlerweile bekannt ist. Funkel will wieder ins zweite Glied zurück treten. Na dann mal sehen, wer es macht...
     
  18. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Es wäre schlichtweg ein großartiges Szenario, wenn Toppmöller käme und dafür Finke endlich Nationaltrainer in Georgien wird...:lachweg: :lachweg: :lachweg:
     
  19. BetzeFan

    BetzeFan Heavy Metal VIP

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Finke oder Magath. Was anderes (ein anderer) bringt nix!

    BF. :suspekt:
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Bei Finke glaube ich nicht, dass der gleich wieder einen Job als Trainer haben will.
    Nach so einer langen Zeit in Freiburg kann man meiner Ansicht nach nicht sofort wieder zur Tagesordnung übergehen. Da wird einer eine Auszeit nehmen wollen...

    Magath: Ich glaube nicht, dass er einen Zweitligisten trainieren will... :weißnich:


    Oder hat sich schon einer der Kandidaten zu Wort gemeldet?
     
  21. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Meiner Meinung nach kommen nur Kalli Feldkamp oder Otto Rehagel in Frage.
     
  22. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Das wäre dann nicht der Rückfall in die fussballerische Steinzeit, das wäre das Pleistozän...
     
  23. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Finke wird sich das auch nicht antun. In Freiburg konnte er in Ruhe arbeiten. In Lautern geht das nicht, warum auch immer.

    Glaube ich auch nicht. Wäre auch zu teuer. Würde aber gut passen, finde ich.

    Toppmöller hat in Georgien wohl eine Ausstiegsklausel im Vertrag, die einen Wechsel zu uns (wahrscheinlich nicht nur zu uns :zwinker: ) ermöglichen würde.
    Ich will gar nicht wissen, was das kosten soll :suspekt:
     
  24. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    mir fällt jetzt spontan ein name ein , aber ist der überhaupt trainer :gruebel:

    Olaf Marschall:floet:
     
  25. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Der hat sich doch schon beim Nach-Jara-Desaster mit Melzer als Cotrainer blamiert.
     
  26. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    Anfängersünden , inzwischen ist er doch etwas erfahrener :floet:
    auserdem was kann einer schon vom jara lernen :zahnluec:
     
  27. SaZa

    SaZa Active Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    ich will Winnie Schäfer! :zwinker:
     
  28. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Da bringt sich einer ins Gespräch, zumindest hierzulande:

    Tages-Anzeiger Online | Sport | Kaiserslautern liebäugelt mit Sforza

    :grins:
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Toppmöller, Kohler und Sforza!
    Ja, ist denn schon Weihnachten? Oder ist das dann, wenn die im Dreierpack auflaufen? :grins:

    Hoffentlich kriegt der Matthäus das Wort "allfällig" nicht zu Ohren...
     
  30. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ich schlage vor:

    1) zur neuen Saison Toppi. Der wirbelt mal alles ganz schön auf und ist dann auch gleich wieder weg ("Management by Helicopter")

    2) Zu Weihnachten dann Kohler. Der holt mal alle auf den Boden zurück oder gar noch weiter runter ("Kokser")

    3) Zu Ostern dann Sforza. Für den Rest und so.
     
  31. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Sforza wollte ja schon vor zwei Jahren Trainer beim FCK werden...